Arthrodese des Fingermittelgelenkes

  • Abdul Kader Martini

Zusammenfassung

Versteifung des PIP-Gelenkes in Funktionsstellung. Der Arthrodesewinkel hängt von mehreren Faktoren ab: Beruf, Beweglichkeit der übrigen Fingergelenke und Fingerlänge des Patienten. Gewünscht ist eine Mittelstellung, die beim Grobgriff den Fingereinsatz ermöglicht und den Einsatz der flachen Hand nicht beeinträchtigt, gleichzeitig aber den Spitzgriff mit dem Daumen erlaubt. Der Richtwert beträgt am Zeigefinger ca. 20° und nimmt nach ulnar zu — bis 40° am Kleinfinger.

Literatur

  1. Khuri SM (1986) Tension band arthrodesis in the hand. J Hand Surg 11 A:41–45Google Scholar
  2. Merle M, Dautel G, Rehart St (1999) Chirurgie der Hand. Band 2. Thieme, Stuttgart, S 47–50Google Scholar
  3. Pechlaner S, Hussl H, Kerschbaumer F (1998) Operationsatlas Handchirurgie. Thieme, Stuttgart, S 298–302Google Scholar
  4. Segmüller G, Schönenberger F (1970) Technik der Kompressionsarthrodese im Finger mittels Zugschraube. Handchir 2:218–221Google Scholar
  5. Watson H, Schaffer S (1970) Concave-convex arthrodesis in joints of the hand. Plast Reconstr Surg 46:368–371PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Abdul Kader Martini
    • 1
  1. 1.Orthopädische UniversitätsklinikHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations