Ringbandspaltung

  • Abdul Kader Martini

Zusammenfassung

Knotige Verdickung der Sehne durch übermäßiges Reiben am Ringband führt zur Reizsynovialitis mit Verdickung der Sehnenscheide und Ergussbildung. Beide Faktoren verursachen die schmerzhafte Beeinträchtigung des Gleitvermögens der Sehne in ihrer Scheide. Prädilektionsstellen sind die straffen Ringbänder in osteofibrösen Kanälen, wo die Ausdehnbarkeit begrenzt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. de Quervain F (1912) Ueber das Wesen und die Behandlung der stenosierenden Tendovaginitis am Processus styloideus radii. Münch Med Wschr. 59:5–6Google Scholar
  2. Littler JW, Freedman DM, Malerich MM (2002) Compartment reonstruction for de Quervain’s disease. J Hand Surg 27 B:3:242–244Google Scholar
  3. Tanaka J (1999) Percutaneous trigger finger release. Tech Hand Upp Extr Surg 3:52–57CrossRefGoogle Scholar
  4. Wetterkamp D, Rieger H, Brug E (1998) Die operative Behandlung der Tendovaginitis stenosans de Quervain. Operat Orthop Traumatol 10:303–308CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Abdul Kader Martini
    • 1
  1. 1.Orthopädische UniversitätsklinikHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations