Muskelerkrankungen (Myopathien) und Erkrankungen der muskulären lonenkanäle (Myotonien)

  • Hans-Christoph Diener
  • Volker Limmroth

Zusammenfassung

Erkrankungen des Muskels können vielfältige Ursachen und klinische Bilder haben. Ätiopathologisch wurden die Muskelerkrankungen in Dystrophien, Myotonien, paroxysmale Lähmungen, immunologisch -, endokrinologisch -, erreger-, metabolisch — und toxisch bedingte Myopathien eingeteilt. Einige dieser Myopathieformen, wie die erregerbedingten Myopathien sind in der westlichen Welt extrem selten, oder beruhen auf seltensten Stoffwechseldefekten, die nur wenige Male in der Weltliteratur beschrieben wurden (z. B. Karnitin-Mangel, Karnitin-Palmityl-Transferase-Mangel). Auf eine Darstellung dieser Erkrankungen wurde hier aus didaktischen Gründen und im Hinblick auf die fehlende Relevanz im klinischen Alltag verzichtet. Darüber hinaus sind die bisher geltenden Einteilungen durch neueste molekulargenetische Erkenntnisse im Fluss. Die folgende Darstellung versucht daher, sich bereits abzeichnende Entwicklungen zu berücksichtigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Hans-Christoph Diener
    • 1
  • Volker Limmroth
    • 1
  1. 1.Neurologische UniversitätsklinikUniversitätsklinikum EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations