Advertisement

Neuraltherapie

  • B. Rosslenbroich

Zusammenfassung

Der Begriff »Neuraltherapie« (auch: »Diagnostisch-therapeutische Lokalanästhesie« oder »Heilanästhesie«) zeichnet ein weitgespanntes Feld der Anwendung von Lokalanästhetika, bei der über die kurzfristigen lokalanästhetischen Wirkungen hinaus mittel- bis langfristige kurative Effekte angestrebt werden. Die Behandlung von unterschiedlichen, meist chronischen Schmerzzuständen, steht dabei im Vordergrund, aber auch verschiedene innere Erkrankungen u.a. werden behandelt (s. unten) (Dosch 1988, Gross 1972, Huneke 1989).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barop H.: Klinische Studien über den Wirksamkeitsnachweis der Neuraltherapie nach Huneke. Erfahrungsheilkunde 40, 1991, 158–161Google Scholar
  2. Bartl W., Spernol R, Riss P: Langzeiterfolge der Neuraltherapie bei Reizblase. Münch. Med. Wschr. 126, 1984, 35–37Google Scholar
  3. Becke H., Gerlich B: Neuraltherapeutische Behandlungsergebnisse der Migräne. Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 32, 1991, 716–720Google Scholar
  4. Brand H.: Neuraltherapie bei Tinnitus. MMW21, 1983, 545–547Google Scholar
  5. Dosch P.: Lehrbuch der Neuraltherapie nach Huneke. Haug, Heidelberg 1988Google Scholar
  6. Fleckenstein A., Hardt A: Die periphere Schmerz-auslösung und Schmerzausschaltung. Steinkopff, Frankfurt 1950CrossRefGoogle Scholar
  7. Fleckenstein A., Hardt A.: Der Wirkungsmechanismus der Lokalanästhetika und Antihistamin-körper. Klin. Wschr. 21, 1949Google Scholar
  8. Forth W., Henschler D., Rummel W: Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie. Wissenschaftsverlag Mannheim, Wien, Zürich, 1987, 5Google Scholar
  9. Gertler A.: Kritisches zur Neuraltherapie nach Hunecke. Schmerzkonferenz, Lieferung 3, G. Fischer Verlag, Stuttgart 1985Google Scholar
  10. Gross O: Therapeutische Lokalanästhesie. Hippokrates, Stuttgart 1972Google Scholar
  11. Heine H.: Grundsätzliches zur Neuraltherapie. Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 29, 1988, 851–863Google Scholar
  12. Heine H.: Weitreichende Wechselwirkung als Grundlage der Homöostase. Àrztezeitschrifi für Naturheilverfahren 28, 1987, 915–919Google Scholar
  13. Hopfer F, Hopfer G: Neuraltherapie nach Huneke. In: Schimmel K-Ch (Hrsg): Lehrbuch der Naturheilverfahren, Hippokrates, Stuttgart 1987Google Scholar
  14. Hopp H, Combes HJ: Stimulation oder Blockierung der Periurethralregion — eine Erweiterung der konservativen Therapiemaßnahmen bei Reizblase und Dranginkontinenz. Zentralblatt Gynäkol. 108, 1986, 851–856Google Scholar
  15. Huneke F: Das Sekundenphänomen der Neuraltherapie. Haug Verlag Heidelberg 1983Google Scholar
  16. Huneke F: Unbekannte Fernwirkungen der Lokalanästhesie. Medizinische Welt 27, 1928, 1013–1014Google Scholar
  17. Huneke H.: Kontraindikationen und mögliche Zwischenfälle in der Neuraltherapie. Ärztezeitschrifi für Naturheilverfahren 25, 1984, 412–420Google Scholar
  18. Huneke H.: Neuraltherapie nach Huneke — bisher gesicherte Grundlagen. Physikalische Therapie und Rehabilitation 20, 1979Google Scholar
  19. Keller J, Zimmermann M: Schmerztherapeuten-Verzeichnis. Universität Heidelberg 1989Google Scholar
  20. Mutschler E: Arzneimittelwirkungen, 5. Aufl. Stuttgart 1986Google Scholar
  21. Pischinger A: Das System der Grundregulation. Haug Verlag, Heidelberg 1988Google Scholar
  22. Pischinger A: Die Objektivierung des Sekundenphänomens. Phys. diät. Ther. 6, 1965Google Scholar
  23. Seithel R: Neuraltherapie 3. Grundlagen-Klinik-Praxis. Hippokrates, Stuttgart 1985Google Scholar
  24. Seithel R: Neuraltherapie 2. Grundlagen-Klinik-Praxis. Hippokrates, Stuttgart 1984Google Scholar
  25. Seithel R: Neuraltherapie. Grundlagen-Klinik-Praxis. Hippokrates, Stuttgart 1983Google Scholar
  26. Spernol R, Riss P: Urodynamische Überprüfung der Neuraltherapie bei motorischer und sensorischer Reizblase. Geburtsh. und Frauenheilkunde 42, 1982, 527–529CrossRefGoogle Scholar
  27. Stettbacher MA, Beck A: Die Bedeutung der Neuraltherapie für die Zahnmedizin. Àrztezeitschrifi für Naturheilverfahren 32, 1991, 716–720Google Scholar
  28. Wiesenauer M, Noll J, Häussler S: Verbreitung und Anwendungshäufigkeit von Naturheilverfahren. Therapeutikon 2, 1989, 93–97Google Scholar
  29. Zimmermann M, Handwerker HO: Schmerz. Konzepte und ärztliches Handeln. Springer, Heidelberg 1984.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • B. Rosslenbroich

There are no affiliations available

Personalised recommendations