Advertisement

Bakterienvariation

  • Ernest Jawetz
  • Joseph L. Melnick
  • Edward A. Adelberg

Zusammenfassung

Wenn man die Vererbung durch ein allgemeines Prinzip kennzeichnen will, muß man an zwei besonders charakteristische Eigenschaften lebender Organismen denken: an die ausgeprägte Stabilität eines Typs (Teilung der Zellen führt zu einer Nachkommenschaft, die mit den Elternzellen identisch ist) und an das seltene Auftreten erblicher Variationen. Die genetische und zytologische Analyse von Pflanzenzellen und Tierzellen hat ergeben. daß die stoffliche Basis des für diese beiden Phänomene verantwortlichen Vererbungsvorganges in den Genen liegt (genetische Faktoren kontrollieren die Eigenschaften der Organismen). Die Gene sind im Zellkern entlang schraubenartig gewundener Chromosomen angeordnet. Die Chromosomen sind aus Desoxyribonukleoprotein zusammengesetzt. Sie verdoppeln sich vor einer Zellteilung. Bei einer Zellteilung wird jede Tochterzelle mit dem gleichen Chromosomensatz ausgestattet; sie enthält exakt die gleichen Gene wie die Ursprungszelle. Jedes einzelne Gen hat jedoch eine geringe Wahrscheinlichkeit zu mutieren. Die Wahrscheinlichkeit zu mutieren ist für verschiedene Gene verschieden groß. Im Mittel hat ein bestimmtes Gen die Chance, 1 mal bei ca. 100 Millionen Zellteilungen zu mutieren. Das mutierte Gen ist stabil. Es reproduziert die neue Form in den nächstfolgenden Zellteilungen, wenn es sich nicht um eine letal wirkende Mutation handelte. Eine Mutation kann so als eine permanente, erbliche Veränderung eines Gens definiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • Ernest Jawetz
    • 1
  • Joseph L. Melnick
    • 2
  • Edward A. Adelberg
    • 3
  1. 1.Department of Microbiology, Lecturer in Medicine and PediatricsUniversity of California School of Medicine (San Francisco)San FranciscoUSA
  2. 2.Baylor University College of MedicineHoustonUSA
  3. 3.Department of MicrobiologyYale UniversitySan FranciscoUSA

Personalised recommendations