AV-Septumdefekt

  • Christof Schmid

Zusammenfassung

Atrioventrikularseptumdefekte (AVSD), auch AV-Kanal- und Endokardkissendefekte genannt, umfassen etwa 2–4% aller angeborenen Herzfehler und zeichnen sich durch das Fehlen des membranösen und/oder muskulären AV-Septums und eine abnorme Struktur der AV-Klappen aus. Sie finden sich gehäuft bei Patienten mit Down-Syndrom, d. h. etwa 30–50% aller Kinder mit AV-Kanaldefekt haben ein Down-Syndrom bzw. etwa 16% aller Trisomie-21-Kinder leiden an einem AV-Kanalvitium.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Christof Schmid
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und GefäßchirurgieUniversität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations