Aortopulmonales Fenster

  • Christof Schmid

Zusammenfassung

Ein aortopulmonales Fenster ist eine sehr seltene Fehlbildung, die isoliert und in Verbindung mit anderen Fehlbildungen auftritt. Da selbst in großen Institutionen höchstens ein Fall pro Jahr gesehen wird, gibt es keine großen Erfahrungsberichte. Die Erstbeschreibung erfolgte 1830 durch Elliotson, der erste chirurgische Therapieansatz 1952 durch Gross [58], der eine Ligatur einer aortopulmonalen Kommunikation durchführte. Das derzeit favorisierte Verfahren wurde erstmals 1978 von Johansson et al. [68] berichtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Christof Schmid
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und GefäßchirurgieUniversität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations