Advertisement

Die ambulante Herzgruppe

  • Katharina Meyer

Zusammenfassung

Koronare Herzerkrankung, Herzklappen- und Herzmuskelerkrankungen sind chronische Krankheiten, d. h., es kommt praktisch zu keiner kompletten Ausheilung der einmal erlittenen Krankheit. Deshalb ist in der Regel auch eine lebenslange Betreuung und Führung der Patienten notwendig. Neben einer entsprechenden Therapie mit Medikamenten hat sich eine Betreuung in sog. ambulanten Herzgruppen als sehr nützlich erwiesen. In diesen Gruppen treffen sich ausschließlich Herzpatienten, um in der Regel 1- bis 2-mal wöchentlich, meistens abends, gemeinsam die Umstellung auf die neue Lebenssituation zu meistern, um die Folgen der Erkrankung so weit wie möglich aufzufangen und ihrem Fortschreiten entgegenzuwirken. Dies erfolgt durch Bewegung, Entspannungsübungen und Gespräche. Die Gruppen werden geleitet von speziell geschulten Übungsleitern, auch Herztherapeuten genannt und einem Arzt. Ernährungsberater, Sozialarbeiter und Psychologen werden nach Bedarf hinzugezogen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Katharina Meyer
    • 1
    • 2
  1. 1.Schweizerisches GesundheitsobservatoriumNeuchatelSchweiz
  2. 2.Medizinische FakultätUniversität BernBernSchweiz

Personalised recommendations