Advertisement

Hypnotika (Antiinsomnika)

  • Otto Benkert
  • Hanns Hippius

Zusammenfassung

  • Hypnotika sind schlaferzeugende Pharmaka (Synonyma: Schlafmittel, Antiinsomnika). Klassische Präparate (z.B. Barbiturate) wirken dosisabhängig sedativ, hypnotisch oder narkotisch. Moderne Präparate (z. B. Benzodiazepin-Hypnotika) führen bei oraler Verabreichung auch in hoher Dosierung zu keiner vollständigen Narkose.

  • Benzodiazepin-Hypnotika haben — wie alle Benzodiazepine — ein einheitliches pharmakologisches Profil: dosisabhängig anxiolytisch, sedativ-hypnotisch, muskelrelaxierend, antikonvulsiv. Eine strenge Abgrenzung von den Benzodiazepin-Anxiolytika ist nicht möglich. Pharmakokinetische Unterschiede erlauben jedoch eine differenzierte klinische Anwendung (s. auch S. 263).

  • Schlafmittel sollen schnell und zuverlässig resorbiert werden sowie rasch im ZNS anfluten.

  • Ideale Anforderungen an Hypnotika: Keine Veränderung des physiologischen Schlafs, keine Kumulation, keine Toleranzentwicklung, kein Abhängigkeitspotential, keine Lähmung des Atemzentrums bei

  • Überdosierung.

  • Die Gruppe der Hypnotika enthält Präparate mit unterschiedlicher Strukturchemie:

  • Benzodiazepin-Hypnotika,

  • Chloralhydrat (Aldehyd),

  • Diphenhydramin, Doxylamin (Dimethylethylamine), Promethazin (Phenothiazinderivat),

  • Zaleplon (Pyrazolopyrimidin),

  • Zolpidem (Imidazopyridin),

  • Zopiclon (Zyklopyrrolon).

  • Andere Substanzen, die bei Schlafstörungen angewandt oder diskutiert werden:

  • Antidepressiva,

  • Neuroleptika,

  • Clomethiazol,

  • Melatonin,

  • Tryptophan,

  • pflanzliche Präparate.

  • Barbiturate, Methyprylon, Methaqualon sowie Monoureide (Carbromal, Bromisoval) sind als Hypnotika nicht mehr gebräuchlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Otto Benkert
    • 1
  • Hanns Hippius
    • 2
  1. 1.Psychiatrische KlinikUniversität MainzMainzDeutschland
  2. 2.Psychiatrische KlinikUniversität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations