Zusammenfassung

Die Frage ob Qualität und Widerstandsfähigkeit der Zahnhartsubstanzen gegenüber äußeren Schädlichkeiten vom Mineralisationsgrad abhängig sind, ist schon seit langer Zeit Gegenstand wissenschaftlicher Diskussionen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Birks, L. S.: Electron probe microanalysis. New York: Interscience Publ. 1963.Google Scholar
  2. Fromme, H. G., H. Riedel, J. Vahl: Elektronen- mikroskopische und elementanalytische Untersu- chungen zur Differenzierung der Odontoblasten und zur Dentinbildung. Deut. Zahnaerztl. Z. 5 (1968).Google Scholar
  3. Höhlrzg, H. J.: Die Bauelemente von Zahnschmelz und Dentin aus morphologischer, chemischer und struktureller Sicht. München: Carl Hanser 1966.Google Scholar
  4. Stickler, R.: Einführung in die Grundlagen und Arbeitsmethoden der Elektronenstrahlmikroanalyse. München: Selbstverlag Kontron GmbH and Co. 1967.Google Scholar
  5. Theisen, R.: Electron beammicroanalysis. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1965.Google Scholar
  6. Tousimis, A. J.: Electron probe X-ray microanalysis of medical and biological specimens. ASTM Spec. Techn. Publ. 349, 193–206 (1963).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • H. Wörner
    • 1
  • H. Wizgall
    • 2
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Zahn-, Mund- und KieferkrankheitenUniversität TübingenDeutschland
  2. 2.Institut für angewandte PhysikUniversität GießenDeutschland

Personalised recommendations