Zusammenfassung

Hydraulische Pressen für die Herstellung von Freiform- und Gesenk­schmiedestücken, kurz mit „hydraulische Schmiedepressen“ bezeichnet, werden in verschiedenen Ausführungen hergestellt. Allen gemeinsam ist die kennzeichnende Arbeitsweise, die im Gegensatz zum Schmiedehammer auf der statischen Wirkung der Preßkraft beruht, wobei der Kraftfluß innerhalb der Presse verläuft, während beim Hammer dynamische Kräfte zur Wirkung kommen, die auf das Fundament übertragen werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • Ernst Müller
    • 1
  1. 1.DuisburgDeutschland

Personalised recommendations