Advertisement

Gewinde pp 68-130 | Cite as

Fertigung

  • Paul Leinweber

Zusammenfassung

Ein Gebilde mit so vielerlei Meßgrößen, und an das so vielfältige Anforderungen gestellt werden müssen, wenn es seinen Zweck gut erfüllen soll, ist nicht ganz einfach zu fertigen. Die Zahl der Möglichkeiten und Verfahren ist groß. Sie sind nachstehend kurz behandelt und dabei besonders auf die erreichbare Genauigkeit und auf Fehlerquellen und deren Bekämpfung hingewiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1.
    Vgl. auch Schmude: Wechselräderberechnung mit Hilfe des Kettenbruches. Masch.-Bau Betrieb Bd. 11 (1932) H. 9, S. 184.Google Scholar
  2. Knappe: Wechselräderberechnung für Drehbänke. Werkstattbücher, H. 4. Berlin: Springer-Verlag.Google Scholar
  3. Hilfstafel zur Berechnung von Räderübersetzungen. Berlin: AV. Hütte 1922.Google Scholar
  4. 1.
    Schimz: Gewindewalzen mit Rundwerkzeugen, Maschinenbau-Betrieb. Bd. 20 (1941), Heft 3, S. 105.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1951

Authors and Affiliations

  • Paul Leinweber

There are no affiliations available

Personalised recommendations