Über Flüssigkeitsbewegung bei sehr kleiner Reibung

  • Walter Tollmien
  • Hermann Schlichting
  • Henry Görtler
  • F. W. Riegels

Zusammenfassung

In der klassischen Hydrodynamik wird vorwiegend die Bewegung der reibungslosen Flüssigkeit behandelt. Von der reibenden Flüssigkeit besitzt man die Differentialgleichung der Bewegung, deren Ansatz durch physikalische Beobachtungen wohl bestätigt ist. An Lösungen dieser Differentialgleichung hat man außer eindimensionalen Problemen, wie sie u. a. von Lord Rayleigh 1 gegeben wurden, nur solche, bei denen die Trägheit der Flüssigkeit vernachlässigt ist oder wenigstens keine Rolle spielt. Das zwei-und dreidimensionale Problem mit Berücksichtigung von Reibung und Trägheit harrt noch der Lösung. Der Grund hierfür liegt wohl in den unangenehmen Eigenschaften der Differentialgleichung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • Walter Tollmien
    • 1
  • Hermann Schlichting
    • 1
  • Henry Görtler
    • 2
  • F. W. Riegels
    • 1
  1. 1.GöttingenDeutschland
  2. 2.Freiburg i. Br.Deutschland

Personalised recommendations