Advertisement

Zusammenfassung

Zwischen datenverarbeitenden Geräten ist die Kommunikation abhängig von dem zu erwartenden Datendurchsatz, der Entfernung der Geräte und den Möglichkeiten im Nah-und Fernbereich, mehrere Geräte im Netzverbund betreiben zu können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    Färber, G.(Hrsg): Bussysteme. Oldenbourg-Verlag 1987.Google Scholar
  2. [2]
    Bender, K.(Hrsg): Profibus. Hanser-Verlag 1990.zbMATHGoogle Scholar
  3. [3]
    Jonas, C: Datenfernübertragung mit Personalcomputern. Vogel-Buchverlag 1986.Google Scholar
  4. [4]
    Preuß, L., Musa, H.: Computerschnittstellen. Hanser-Verlag 1989.Google Scholar
  5. [5]
    Campbell, J.: V24/RS-232 Kommunikation. Sybex-Verlag 1984.Google Scholar
  6. [6]
    Conrads, D.: Datenkommunikation. Vieweg-Verlag 1989.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  7. [7]
    Kuhlmann, H.W., Plenker, P.: Gebäudeautomation, verlag moderne industrie 1990.Google Scholar
  8. [8]
    Fuhrmann, W.-D.(Hrsg): TEMEX-Leitstellen. Hüthig Buch Verlag 1990.Google Scholar
  9. [9]
    Deutsche Bundespost TELEKOM: TEMEX Anwender-Handbuch 1989. Deutsche Bundespost TELEKOM: TEMEX Entwickler-Handbuch 1991.Google Scholar
  10. [10]
    Kroschel: Datenübertragung. Springer-Verlag 1991.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • D. Otto

There are no affiliations available

Personalised recommendations