Advertisement

Depression pp 71-84 | Cite as

Sind Depressionen behandelbar?

  • Manfred Wolfersdorf

Zusammenfassung

Die Depression ist eine recht häufige Krankheit. 5 % aller erwachsenen Menschen in der Gesamtbevöl­kerung sind derzeit an einer schweren Depression er­krankt, wie Wittchen et al. 1992 schrieben. Mittel­schwere Formen finden sich bei nicht ganz 8 % und leichte bei nicht ganz 6 % der Gesamtbevölkerung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Anfang der 80er Jahre von 300 bis 400 Mio. Menschen, die als de­pressiv krank erkannt worden seien, gesprochen und da­mit die Depression in die Reihe der häufigsten Erkran­kungen überhaupt eingeordnet. Noch eine letzte Zahl zur Orientierung: In einer Feldstudie, bei der die erwachsene Bevölkerung eines großen ostbayerischen Landstriches einschließlich zugehöriger Städtchen un­tersucht wurde, fand man eine 5-Jahres-Prävalenz von 10,6 % für alle depressiven Erkrankungen (Fichter u. Witzke 1990); es war also in den letzten 5 Jahren jeder 10. Erwachsene mindestens einmal depressiv krank. Nur etwa die Hälfte der behandlungsbedürftigen Depressiven in den westlichen Gesellschaften und Industrienationen sucht jedoch medizinisch-psychiatrische Behandlung auf. Dies ist erstaunlich und erschreckend. Erstaunlich, denn gerade bei der Depressionsbehandlung wurden in den letzten 30–40 Jahren deutliche Fortschritte gemacht, und es ist erschreckend, denn die Suizidmortalität, die Gefahr durch Selbsttötung zu sterben, ist für schwer de­pressiv Kranke (als schwer- und schwerstdepressiv Kranke kann man die in stationärer psychiatrischer Be­handlung befindlichen Depressiven verstehen) immer noch sehr hoch und liegt bei bis zu 15 %.

S.52

Lebendige Vielfalt im Heilungsverlauf (gleiche Patientin wie Bild auf S. 52).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Manfred Wolfersdorf

There are no affiliations available

Personalised recommendations