Advertisement

Was versteht man unter dem Jervell- und Lange-Nielsen-Syndrom?

  • Fred Sesto

Zusammenfassung

Unter dieser Bezeichnung versteht man ein autosomal-rezessiv vererbtes Syndrom, das von Jervell und Länge-Nielsen 1957 beschrieben wurde. Das Syndrom ist durch eine abnorm verlängerte QT-Zeit, synkopale Anfälle (oft letal) und durch Innen-ohrschwerhörigkeit bzw. Taubheit charakterisiert [72].

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Fred Sesto
    • 1
  1. 1.Mannheim 1Deutschland

Personalised recommendations