Advertisement

Durch welche EKG-Änderungen sind WPW- und LGL-Syndrom gekennzeichnet?

  • Fred Sesto
Chapter

Zusammenfassung

Das Wolff-Parkinson-White-Syndrom ist durch folgende Merkmale im EKG charakterisiert:
  • — normale P-Welle,

  • — abnorm kurze PQ-Dauer,

  • — verbreiterter QRS-Komplex (0,11–0,14 s) zu Lasten der PQ-Zeit(< 0,12 s),

  • — δ-Welle (Dauer 0,03–0,06 s) als Ausdruck einer vorzeitigen Erregung der Kammer.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Fred Sesto
    • 1
  1. 1.Mannheim 1Deutschland

Personalised recommendations