Advertisement

Können Gammaglobuline die Mortalitätsrate einer experimentellen Peritonitis verbessern?

  • F. Hart
  • W. Brendel
  • J. Seifert
  • P. Hart
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 82)

Zusammenfassung

Gammaglobuline werden in der Chirurgie bei schweren Infektionen, wie Sepsis, zu therapeutischen Zwecken parenteral verabreicht. Da es ein vielseitiges Angebot von ganz unterschiedlichen Gammaglobulinen gibt, herrscht allgemein eine große Verunsicherung, ob alle Gammaglobulinpräparate gleichermaßen für die Behandlung von Infektionen geeignet sind, oder ob zwischen den einzelnen Präparaten Unterschiede gemacht werden müssen. Deswegen wurden in den vorliegenden Untersuchungen Tierexperimente durchgeführt, wo an einem Rattenmodell die wesentlichen Präparate vergleichend untersucht worden sind. Als Vergleichsparameter dienten die Letalität von Tieren, die mit Gammaglobulinen behandelt wurden, bei denen vorher eine experimentelle Peritonitis induziert worden ist. Darüber hinaus konnte durch radioaktive Markierung der Gammaglobuline die Verteilung und die Konzentration im Blut bei Tieren mit und ohne experimentelle Peritonitis bestimmt werden.

Do Gamma Globulins Reduce the Mortality Rate of Experimentally Induced Peritonitis?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • F. Hart
    • 2
    • 1
  • W. Brendel
    • 2
  • J. Seifert
    • 3
    • 2
  • P. Hart
    • 1
  1. 1.Institut für Chirurgische ForschungUniversität MünchenMünchen 70Deutschland
  2. 2.Institut für Chirurgische ForschungUniversität MünchenKlinikum GroßhadernDeutschland
  3. 3.Experimentelle Chirurgie der AllgemeinchirurgieUniversität KielDeutschland

Personalised recommendations