Wundballistik pp 369-398 | Cite as

Wundballistik der Splitter

  • Beat P. Kneubuehl
  • Karl Sellier

Zusammenfassung

Splitter gelten heute (noch) als häufigste Verletzungsursache in kriegerischen Auseinandersetzungen. Im forensischen Bereich traten sie bisher praktisch nicht auf. Allerdings kommen Splitterverletzungen auch im zivilen Bereich als Folge von Anschlägen oder Unfällen mit Bomben und Handgranaten immer öfter vor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Beat P. Kneubuehl
    • 1
  • Karl Sellier
    • 2
  1. 1.Fachabteilung 26Bundesamt für Waffensysteme und MunitionThunSchweiz
  2. 2.Institut für RechtsmedizinUniversität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations