Advertisement

Anreizkompatible Erfolgsbeteiligung im Mehrperioden-Fall

  • Helmut Laux
Chapter
  • 164 Downloads
Part of the Heidelberger Lehrtexte Wirtschaftswissenschaften book series (HLW)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel sollen die Darstellungen von Kapitel XVI auf den Mehrperioden-Fall erweitert werden, wobei wieder davon ausgegangen wird, daß die Gläubiger am Unternehmensrisiko nicht partizipieren. Im Mehrperioden-Fall hat die differenzierende Betrachtung von Gewinnen, Überschüssen und Marktwerten eine erheblich größere Bedeutung als im Einperioden-Fall. Diese Bemessungsgrundlagen sollen eingehend analysiert und verglichen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Ergänzende und vertiefende Literatur

  1. Eeckhoudt, Louis/Kimball, Miles: Background Risk, Prudence, and the Demand for Insurance, in: Dionne, G. (Hrsg.): Contributions to Insurance Economics, Boston 1991, S. 239–254.Google Scholar
  2. Franke, Günter: Conflict and Compatibility of Wealth and Welfare Maximization, in: Zeitschrift für Operations Research 19 (1975), S. 1–13.Google Scholar
  3. Gillenkirch, Robert M.: Gestaltung optimaler Anreizverträge - Motivation, Risikoverhalten und beschränkte Haftung, Wiesbaden 1997.Google Scholar
  4. Gillenkirch, Robert M.: Anreizwirkungen und Bewertungen von Erfolgsbeteiligungen im Fonds-Management, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft - Ergänzungsheft 3 (1999), S. 61–85.Google Scholar
  5. Laux, Helmut: Tantiemesysteme für die Investitionssteuerung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 45 (1975b), S. 597–618.Google Scholar
  6. Laux, Helmut: Unternehmensrechnung, Anreiz und Kontrolle, 2. Aufl. von Erfolgssteuerung und Organisation 1, Berlin u.a. 1999b.Google Scholar
  7. Pellens, Bernhard (Hrsg.): Unternehmenswertorientierte Entlohnungssysteme, Stuttgart 1998.Google Scholar
  8. Pfaff, Dieter: Wertorientierte Unternehmenssteuerung, Investitionsentscheidungen und Anreizprobleme, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 50 (1998), S. 491–516.Google Scholar
  9. Schmidt, Reinhard H.: Grundformen der Finanzierung — Eine Anwendung des neoinstitutionalistischen Ansatzes der Finanzierungstheorie, in: Kredit und Kapital 14 (1981a), S. 186–221.Google Scholar
  10. Wagenhofer, Alfred: Vorsichtsprinzip und Managementanreize, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 48 (1996), S. 1051–1074.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Helmut Laux
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Organisation und ManagementJohann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations