Advertisement

Führungen und Lagerungen

  • Manfred Weck
Chapter
  • 362 Downloads
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Zu den wichtigsten Bauelementen im Kraftfluß einer Werkzeugmaschine zählen die Führungen zur Bewegung der Supporte und Arbeitstische sowie die Lagerungen der Hauptspindeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [5–1]
    Weck, M., u. U. Rinker: Einsatz von Geradführungen an Werkzeugmaschinen. Industrie-Anzeiger 103 (1981) Nr. 70, S. 26.Google Scholar
  2. [5–2]
    Rinker, U.: Werkzeugmaschinen-Führungen, Ziele künftiger Entwicklungen. VDI-Z. 130 (1988) Nr. 3, S. 67.Google Scholar
  3. [5–3]
    Fuller, D.: Theorie und Praxis der Schmierung. Stuttgart: Berliner Union 1960.Google Scholar
  4. [5–4]
    Kingsbury, A.: On Problems in the Theory of Fluid-Film Lubrication with an Experimental Method of Solution. Trans. Am. Soc. Mech. Engrs. 53 (1931) Nr. 2, S. 59/57.Google Scholar
  5. [5–5]
    Needs, J.: Effects of Side Leakage in 120 Degree Centrally Supported Journal Bearings. Trans. Am. Soc. Mech. Engrs. 56 (1934) Nr. 16, S. 721/32Google Scholar
  6. [5–5]
    Needs, J.: Effects of Side Leakage in 120 Degree Centrally Supported Journal Bearings. Trans. Am. Soc. Mech. Engrs. 57 (1935) Nr. 6, S. 135/38.Google Scholar
  7. [5–6]
    DIN 50281: Reibung in Lagern. Hrsg. Deutscher Normenausschuß. Ausg. 1960.Google Scholar
  8. [5–7]
    DIN 51519: Öl-Viskositätsdiagramm. Hrsg. Deutscher Normenausschuß. Ausg. Juli 1976.Google Scholar
  9. [5–8]
    Rinker, U.: Tribologische Eigenschaften von Werkzeugmaschinengleitfüh-rungen; Einfluß der durch unterschiedliche Fertigungsverfahren erzeugten Oberflächenstrukturen. Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 1, Nr. 140. Düsseldorf: VDI-Verlag 1986.Google Scholar
  10. [5–9]
    DIN 50320: Verschleiß; Begriffe, Systemanalyse von Verschleißvorgängen, Gliederung des Verschleißgebietes. Hrsg. Deutscher Normenausschuß. Ausg. Dez. 1979.Google Scholar
  11. [5–10]
    Habig, K. H.: Verschleiß und Härte von Werkstoffen. München, Wien: Carl Hanser Verlag 1980.Google Scholar
  12. [5–11]
    Weck, M., u. U. Rinker: Reibungsverhalten von Gleitführungen. Einfluß der Oberflächenbearbeitung. Industrie-Anzeiger 108 (1986) Nr. 28, S. 56.Google Scholar
  13. [5–12]
    Weck, M., u. U. Rinker: Neue Gleitführungsmaterialien im Werkzeugmaschinenbau. VDI-Z. 128 (1986) Nr. 10, S. 351.Google Scholar
  14. [5–13]
    Weck, M., u. H. Ispaylar: Reibungsverhalten von Gleitführungen. Industrie-Anzeiger 111 (1989) Nr.3/4, S.28.Google Scholar
  15. [5–14]
    N. N.: Untersuchungen am Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen. RWTH Aachen 1988.Google Scholar
  16. [5–15]
    Bongartz, H. B.: Die Tragkomponenten der Gleitführung und ihr Einfluß auf das Reibungsverhalten. Diss. RWTH Aachen 1970.Google Scholar
  17. [5–16]
    Salje, E.: Elemente der spanenden Werkzeugmaschinen. München: Carl Hanser Verlag 1968.Google Scholar
  18. [5–17]
    Dolbey, M. P.: The Normal Dynamic Characteristics of Machine Tool Plain Slideways. Diss. TU Manchester 1969.Google Scholar
  19. [5–18]
    Kretschmer, G.: Die Führungsgenauigkeit von Mehrgleitflächenlagern für Werkzeugmaschinenspindeln der Feinbearbeitung. Maschinenbautechnik 17 (1968) Nr. 8, S. 415/18.Google Scholar
  20. [5–19]
    Peeken, H.: Der Einsatz von mehrflächigen Gleitlagern in Werkzeugmaschinen höchster Genauigkeitsansprüche. Werkstatt und Betrieb 92 (1959) Nr. 10, S. 729/38.Google Scholar
  21. [5–20]
    Bräuning, H.: Einsatz mehrflächiger hydrodynamischer Gleitlager in Schleifspindellagerungen. Industrie-Anzeiger 95 (1973) Nr. 59.Google Scholar
  22. [5–21]
    VDI 2201: Gestaltung von Lagerungen; Einführung in die Wirkungsweise der Gleitlager. Hrsg. Verein Deutscher Ingenieure. Ausg. 1968.Google Scholar
  23. [5–22]
    VDI 2204: Gleitlagerberechnung; Hydrodynamische Gleitlager für stationäre Belastung. Hrsg. Verein Deutscher Ingenieure. Ausg. Sept. 1992.Google Scholar
  24. [5–23]
    Vogelpohl, G.: Betriebssichere Gleitlager — Berechnungsverfahren für Konstruktion und Betrieb. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer-Verlag 1958.CrossRefGoogle Scholar
  25. [5–24]
    DIN 31657 Entwurf, Teil 1 bis 4: Hydrodynamische Radial-Gleitlager im stationären Betrieb, Berechnung von Mehrflächen- und Kippsegrnentlagern. Hrsg. Deutscher Normenausschuß. Ausg. Juni 1992.Google Scholar
  26. [5–25]
    Goldschmidt informiert... Aus der Arbeit der Th. Goldschmidt AG. Firmenschrift 3/80, Nr. 52, Dez. 1980.Google Scholar
  27. [5–26]
    Opitz, H.: Aufbau und Auslegung hydrostatischer Lager und Führungen und konstruktive Gesichtspunkte bei der Gestaltung von Spindel-Lagerungen mit Wälzlagern. Bericht über die VDW-Konstrukteur-Arbeitstagung am 21./ 22. Febr. 1969 an der TH Aachen.Google Scholar
  28. [5–27]
    Opitz, H.: Ausführung und Anwendung hydrostatischer Lager und Führungen im Werkzeugmaschinenbau — Bericht über das 13. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium. Industrie-Anzeiger 90 (1968) Nr. 67, S. 1527/36.Google Scholar
  29. [5–28]
    Schönfeld, R.: Steife und Dämpfung hydrostatischer Führungen verbessern. Werkstatt und Betrieb 122 (1989) Nr. 11, S. 971/74.Google Scholar
  30. [5–29]
    Porsch, G.: Über die Steifigkeit hydrostatischer Führungen unter besonderer Berücksichtigung eines Umgriffs. Diss. RWTH Aachen 1969.Google Scholar
  31. [5–30]
    Shinkle, J. N., u. K. G. Hornung: Frictional characteristics of liquid hydrostatic bearings. Trans. ASME, J. Basic Engng. (1965) Nr. 2, S. 163/69.Google Scholar
  32. [5–31]
    DIN 31655 Entwurf, Teil 1 und 2: Hydrostatische Radialgleitlager im stationären Betrieb (ohne Zwischennuten). Hrsg. Deutscher Normenausschuß. Ausg. Aug. 1989. DIN 31656: Entwurf, Teil 1 und 2: Hydrostatische Radiallager im stationären Betrieb (mit Zwischennuten). Hrsg. Deutscher Normenausschuß. Ausg. Aug. 1989.Google Scholar
  33. [5–32]
    Effenberger, W.: Hydrostatische Lageregelung zur genauen Führung von Werkzeugmaschinenschlitten. Diss. RWTH Aachen 1970.Google Scholar
  34. [5–33]
    Mießen, W.: Berechnung des statischen und dynamischen Verhaltens hydrostatischer Spindel-Lagersysteme. Diss. RWTH Aachen 1973.Google Scholar
  35. [5–34]
    Porsch, G.: Ausführung und Untersuchung einer hydrostatischen Spindelmutter. Industrie-Anzeiger 91(1969) Nr. 5, S. 97/100.Google Scholar
  36. [5–35]
    Opitz, H.: Moderne Produktionstechnik, Stand und Tendenzen. Essen: Verlag W. Girardet 1970, s. bes. S. 242/264.Google Scholar
  37. [5–36]
    Eisenmann, S.: Hydrostatische Lagersysteme mit im Laufspalt angeordneten Vordrosseln. Zollern Gleitlagertechnik, Information, 1986.Google Scholar
  38. [5–37]
    Wiemer, A.: Luftlagerung. Berlin: VEB Verlag Technik 1969.Google Scholar
  39. [5–38]
    Muijderman, E. A.: Luftgeschmierte Spiralrillenlager. In: Bartz, W. J., u. a.: Luftlagerungen Grundlagen und Anwendungen. Kontakt & Studium, Bd. 78. Ehningen: Expert-Verlag 1982.Google Scholar
  40. [5–39]
    Blondeel, E., R. Snoeys u. L. Devrieze: Externally Pressurized Bearings with Variable Gap Geometries. 7th International Gas Bearing Symposium, July 13/15, 1976.Google Scholar
  41. [5–40]
    Grassam, N. S., u. J. W. Powell: Gas Lubricated Bearings. London: Butterworths 1974.Google Scholar
  42. [5–41]
    Gross, W. A.: Gas Film Lubrication. New York, London: John Wiley & Sons Inc. 1962.Google Scholar
  43. [5–42]
    Gerke, M.: Auslegung von ebenen und zylindrischen aerostatischen Lagern bei stationärem Betrieb. Diss. TU München 1991.Google Scholar
  44. [5–43]
    Brungs, S.: Experimentelle Untersuchung und näherungsweise Berechnung von doppelsphärischen, druckgespeisten Luftlagern unter verschiedenen Beanspruchungen. Diss. TU München 1979.Google Scholar
  45. [5–44]
    Heinzl, J.: Die Berechnung von aerostatischen Lagern. Lehrgang Luftlagerungen — Grundlagen und Anwendungen. Technische Akademie Esslingen, Febr. 1989.Google Scholar
  46. [5–45]
    v. Sybel, R.: Experimentelle Untersuchungen über Tragfähigkeit und Vibrationen von Luftlagern. Diss. TU München 1962.Google Scholar
  47. [5–46]
    Heften E.: Die Berechnung der Stabilitätsgrenze von statisch arbeitenden kreisförmigen Gaslagern unter Berücksichtigung des Einflusses der gelagerten Masse. Diss. TU München 1972.Google Scholar
  48. [5–47]
    Köhler, H.: Druckgespeiste Gaslager mit flächig verteilten Mikrodüsen — Berechnung der statischen und dynamischen Eigenschaften und Vergleich mit anderen Lagertypen. Diss. TU München 1985.Google Scholar
  49. [5–48]
    Weck, M.: Werkzeugmaschinen, Bd. 4: Meßtechnische Untersuchung und Beurteilung. Düsseldorf: VDI-Verlag 1992, s. bes. S. 145/57.Google Scholar
  50. [5–49]
    Brändlein, J.: Eigenschaften von wälzgelagerten Werkzeugmaschinen. FAG-Publ. Nr.WL 02113 DA.Google Scholar
  51. [5–50]
    Pittroff, H., u. E. Wiche: Laufgüte von Werkzeugmaschinenspindeln. Schweinfurt: SKF Kugellagerfabriken, WTS 690820, 1969.Google Scholar
  52. [5–51]
    Wiche, E.: Die radiale Federung von Wälzlagern bei beliebiger Lagerluft. Schweinfurt: SKF Kugellagerfabriken, WTS 93, 1.Google Scholar
  53. [5–52]
    Weck, M.: Rechnerunterstützte Auslegung und Auswahl von Lagern. Unveröf-fentlicher Bericht des Laboratoriums für Werkzeugmaschinen der RWTH Aachen 1978.Google Scholar
  54. [5–53]
    Lachonius, L.: Kreiselmomente an Wälzlagern. Schweinfurt: SKF Kugellagerfabriken, SKF-Zeitschrift Nr. 136, 1963.Google Scholar
  55. [5–54]
    Ophey, L.: Dämpfungs- und Steifigkeitsverhalten vorgespannter Schrägkugellager. Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 1: Konstruktionstechnik, Maschinenelemente, Nr. 138. Düsseldorf: VDI-Verlag 1987.Google Scholar
  56. [5–55]
    Weck, M.: Konstruktion von Spindellagersystemen für die Hochgeschwindig-keitsmaterialbearbeitung. Kontakt und Studium, Bd. 283. Ehningen: Expert-Verlag 1990.Google Scholar
  57. [5–56]
    Lorösch, H.-K., u. A. Kraus: Neue Bestimmungsgrößen für die erweiterte Lebensdauerberechnung von Wälzlagern mit Beispielen aus dem Getriebebau. Antriebstechnik 24 (1985) Nr. 4, S. 99/101.Google Scholar
  58. [5–57]
    Honrath, K.: Über die Starrheit von Werkzeugmaschinenspindeln und deren Lagerungen. Diss. RWTH Aachen 1960.Google Scholar
  59. [5–58]
    Weck, M., u. W. Ostendorf: PC-Programme helfen bei der Konstruktionsoptimierung. Konstruktion 38 (1986) Nr. 10, S. 381/85.Google Scholar
  60. [5–59]
    Schell, H., u. M. Steinkamp: Benutzerhandbuch zum Programm YSPINDEL für Windows. Hrsg. Laboratorium für Werkzeugmaschinen u. Betriebslehre der RWTH Aachen, 1993.Google Scholar
  61. [5–60]
    Vonderhageriy H., A. Groth u. R. Jansen: Benutzerhandbuch zum Programm LAGER. Hrsg. Laboratorium für Werkzeugmaschinen u. Betriebslehre der RWTH Aachen, 1992.Google Scholar
  62. [5–61]
    Schell, H., u. F. R. Leuschner: Benutzerhandbuch zum Programm SPILAD für Windows. Hrsg. Laboratorium für Werkzeugmaschinen u. Betriebslehre der RWTH Aachen, 1994.Google Scholar
  63. [5–62]
    Vanherck, P.: Dimensioning of Liquid Film Dampers. Leuven/Belgien: C.R.I.F-Report MC 26, Nov. 1968.Google Scholar
  64. [5–63]
    Fritz, E., W. Haas u. H.-K. Müller: Berührungsfreie Spindelabdichtungen im Werkzeugmaschinenbau. Berichte aus dem Inst. f. Maschinenelemente und Gestaltungslehre der Univ. Stuttgart, Bd. 39 (1991) Nov., S. 1/99.Google Scholar
  65. [5–64]
    Fritz, E.: Spindelabdichtung. VDW-Arbeitsfortschrittsbericht IV. 1987.Google Scholar
  66. [5–65]
    Huber, P. R.: Zentralschmieranlagen — Übersicht und Stand der Technik. 1988.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Manfred Weck
    • 1
  1. 1.WZL Laboratorium für Werkzeugmaschinen und BetriebslehreRWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations