Advertisement

Fünftes Kapitel Geld und Kredit

  • Alfred Stobbe
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 14)

Zusammenfassung

Die bisher nur allgemein behandelten Kreditbeziehungen in einer Volkswirtschaft, die für ihre Gläubiger Geld oder geldnahe Forderungen darstellen, werden in diesem Kapitel eingehender analysiert. Nach einer Übersicht über Geldarten in der heutigen Volkswirtschaft werden die wichtigsten Geldgesamtheiten und Geldmengen-Konzepte diskutiert. Sodann wird gezeigt, durch welche Transaktionen Geld geschaffen und vernichtet wird, und wie die Ergebnisse dieses Prozesses für eine Volkswirtschaft während eines Zeitraums erfaßt werden können. Im letzten Teil wird mit dem Finanzsektor der Bundesrepublik die institutionelle Grundlage ihres Geld- und Kreditwesens beschrieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur und statistische Quellen zum fünften Kapitel

  1. [5.01]
    Monatsberichte der Deutschen Bundesbank. Frankfurt am Main, 1949 ff. (Bis 1956: Bank deutscher Länder.) Abkürzung im Text: BBk-MonatsberichtGoogle Scholar
  2. [5.02]
    Geschäftsbericht der Deutschen Bundesbank für das Jahr..., Frankfurt am Main, 1948/49 ff. (Bis 1956: Bank deutscher Länder.) Abkürzung im Text: BBk-Geschäftsbericht.Google Scholar
  3. [5.03]
    Deutsche Bundesbank (Hg.): Deutsches Geld- und Bankwesen in Zahlen 1876–1975. Frankfurt am Main 1976. 364 S.Google Scholar
  4. [5.04]
    Der Wochenausweis der Deutschen Bundesbank. BBk-Monatsbericht Januar 1969, S. 13–22.Google Scholar
  5. [5.05]
    Die währungspolitischen Institutionen und Instrumente in der Bundesrepublik Deutschland. 2., überarbeitete Auflage des Kapitels „Bundesrepublik Deutschland“ der von der EWG herausgegebenen Studie „Die Währungspolitik in den Ländern der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft — Institutionen und Instrumente—“. (Sonderdrucke der Deutschen Bundesbank.) Frankfurt am Main ohne Jahr (Juni 1975). 93 S.Google Scholar
  6. [5.06]
    Längerfristige Entwicklung des Geldvolumens. BBk-Monatsbericht Juli 1971, S. 11 – 28.Google Scholar
  7. [5.07]
    Zentralbankgeldmenge und freie Liquiditätsreserven der Banken — Erläuterungen zur Liquiditätsrechnung der Bundesbank —. BBk-Monatsbericht Juli 1974, S. 14 – 23.Google Scholar
  8. [5.08]
    R. R. Klein: Sondermünzen als staatliches Finanzierungsinstrument. Sparkasse, 89. Jg. 1972, S. 42–47.Google Scholar
  9. [5.09]
    J. v. Spindler, W. Becker, O.-E. Starke: Die Deutsche Bundesbank. Grundzüge des Notenbankwesens und Kommentar zum Gesetz über die Deutsche Bundesbank. Für Wissenschaft und Praxis. 1957, 4. Aufl. Stuttgart u. a. 1973. XXIII, 631 S.Google Scholar
  10. [5.10]
    Statistische Beihefte zu den Monatsberichten der Deutschen Bundesbank, Reihe 1: Bankenstatistik nach Bankengruppen. Dezember 1975 Nr. 12.Google Scholar
  11. [5.11]
    Neuere Geschäftsentwicklung der Bankengruppen. BBk-Monatsbericht Mai 1974, S. 24 – 50.Google Scholar
  12. [5.12]
    Die Entwicklung der Bausparkassen seit Ende 1969. BBk-Monatsbericht August 1975, S. 11–19.Google Scholar
  13. [5.13]
    Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen: Geschäftsbericht 1974. Berlin 1975. 91, 288* S.Google Scholar
  14. [5.14]
    Die neuere Entwicklung des Investmentsparens. BBk-Monatsbericht Januar 1970, S. 5–12.Google Scholar
  15. [5.15]
    Die Zusammensetzung des Vermögens der deutschen Wertpapierfonds. BBk-Monatsbericht Oktober 1970, S. 41 – 44.Google Scholar
  16. [5.16]
    International Monetary Fund: International Financial Statistics. Washington, D. C., 1948 ff.Google Scholar
  17. [5.17]
    W. Stützel: Volkswirtschaftliche Saldenmechanik. Ein Beitrag zur Geldtheorie. Tübingen 1958. VIII, 270 S.Google Scholar
  18. [5.18]
    C. Köhler: Geldwirtschaft. Erster Band: Geldversorgung und Kreditpolitik. Berlin 1970. XX, 373 S.Google Scholar
  19. [5.19]
    H. M. Knight: A Montetary Budget. International Monetary Fund Staff Papers, Vol. 7, 1959–60, S. 210–223.CrossRefGoogle Scholar
  20. [5.20]
    C. Köhler: Erfahrungen mit der Geldstromanalyse. In: Beiträge zur Wirtschafts- und Gesellschaftsgestaltung. Hg. von F. Lenz in Verb. mit C. Föhl und C. Köhler. Berlin 1968, S. 137 – 157.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • Alfred Stobbe
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre und ÖkonometrieUniversität MannheimMannheim 1Deutschland

Personalised recommendations