Advertisement

Der Verwahrungsvertrag

Chapter
  • 99 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Der Verwahrungsvertrag hat die überlassung von beweglichen Sachen1 zur Aufbewahrung zum Inhalt. Hierdurch erschöpft sich die Verwahrung nicht in einem punktuellen Leistungsgeschehen, sondern begründet ein Dauerschuld Verhältnis.2 Die Aufbewahrung kann entgeltlich oder unentgeltlich erfolgen.3 Dabei bezeichnet das Gesetz denjenigen, der den Gegenstand zur Verwahrung übergibt, als Hinterleger und seinen Vertragspartner als Verwahrer. Geregelt ist die Verwahrung in den §§ 688 bis 700 BGB.4 In der Praxis wird die Anwendung dieser bürgerlichrechtlichen Vorschriften jedoch häufig verdrängt, weil Lagerung und Aufbewahrung von beweglichen Sachen gewerbsmäßig übernommen werden und hierfür die Vorschriften über das Lagergeschäft (§§ 467 bis 475h HGB)5 leges speciales sind. Zudem treffen die §§ 2 bis 17a DepotG für die Verwahrung von Wertpapieren eine Sonderregelung.6

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Die Bewachung von Grundstücken kann Gegenstand eines Auftragsverhältnisses oder eines Dienst- oder Werkvertrages sein: Esser/Weyers BT 1, § 38 I 3a, S. 336; Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 8.Google Scholar
  2. 2.
    Esser/Weyers BT 1, § 38 II 2, S. 337; Larenz BT 1, § 58, S. 458.Google Scholar
  3. 3.
    Zum Bestehen einer Vergütungspflicht des Hinterlegers näher unten § 12 E I, S. 596 f.Google Scholar
  4. 4.
    Zur Anwendung der §§ 688 ff. BGB auf die öffentlich-rechtliche Verwahrung: BGH v. 5. Oktober 1989, NJW 1990, 1230 (1230); Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 62 f.; Soergel/Teichmann § 688 Rdnr. 39 f.; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 58. das Lagergeschäft (§§ 467 bis 475h HGB)5 leges speciales sind. Zudem treffen die §§ 2 bis 17a DepotG für die Verwahrung von Wertpapieren eine Sonderregelung.Google Scholar
  5. 5.
    Zu diesen im Überblick K.Schmidt Handelsrecht, 5. Aufl. 1999, § 34, S. 973 ff.Google Scholar
  6. 6.
    Dazu näher Peters JuS 1976, 424 ff.Google Scholar
  7. 7.
    BGH v. 5. Oktober 1951, BGHZ 3, 200 (202); Esser/Weyers BT 1, § 38 I 3a, S. 336; Buffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 6; Staudinger/Reuter Vorbem. zu §§ 688 ff. Rdnr. 4.Google Scholar
  8. 8.
    Statt aller Esser/Weyers BT 1, § 38 I 3a, S. 335 f.; Fikentscher Rdnr. 957; Medicus Rdnr. 449; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 26.Google Scholar
  9. 9.
    Dieses mangelnde Gebrauchsrecht des Verwahrers ist auch der Grund dafür, daß er — vorbehaltlich weiterer Schadensersatzpflichten — gemäß § 698 BGB i.V. mit § 246 BGB für die Verwendung hinterlegten Geldes jedenfalls Zinsen zu zahlen hat.Google Scholar
  10. 10.
    Siehe BGH v. 18. Dezember 1974, BGHZ 63, 333 ff. sowie § 5 B V 2c, bb (1), S. 294 ff.Google Scholar
  11. 11.
    Dazu ausführlicher unten § 12 D III 1, S. 592 f.Google Scholar
  12. 12.
    BGH v. 5. Oktober 1951, BGHZ 3, 200 (202); Esser/Weyers BT 1, § 38 I 3a, S. 336; Hüf-fer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 42; Medicus Rdnr. 450; Soergel/Teichmann § 688 Rdnr. 13; Staudinger/Reuter Vorbem. zu §§ 688 ff. Rdnr. 26.Google Scholar
  13. 13.
    Siehe BGH v. 5. Oktober 1951, BGHZ 3, 200 (202); Erman/Seiler § 688 Rdnr. 9; Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 50 f.Google Scholar
  14. 14.
    Larenz BT 1, § 58, S. 456; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 27; Werner JuS 1980, 175 (176).Google Scholar
  15. 15.
    Esser/Weyers BT 1, § 38 I 3a, S. 335; Staudinger/Reuter Vorbem. zu § 688 ff. Rdnr. 7.Google Scholar
  16. 16.
    Aus diesem Grunde soll nach Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 34 auch bei bewachten Parkplätzen ein Mietvertrag und keine Verwahrung vorliegen, da dem Parkplatzinhaber nicht der Besitz am Fahrzeug übertragen werde. Jedoch stellt der Besitzübergang wie dargelegt nur eine typische Folge der Obhutspflicht dar, kann aber nicht als unentbehrliche Voraussetzung eines Verwahrungsvertrages gelten (so auch Medicus Rdnr. 450).Google Scholar
  17. 17.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 51.Google Scholar
  18. 18.
    BGH v. 20. September 1973, NJW 1973, 2102 (2103); zu weiteren Beispielen Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 46.Google Scholar
  19. 19.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 44; für analoge Anwendung Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 38.Google Scholar
  20. 20.
    Soergel/Teichmann § 690 Rdnr. 3. Das konzedieren auch diejenigen Autoren, die ansonsten für eine entsprechende Anwendung der §§ 688 ff. BGB plädieren. Siehe Staudinger/ Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 39.Google Scholar
  21. 21.
    Erman/Seiler § 688 Rdnr. 10; Larenz BT 1, § 58, S. 454.Google Scholar
  22. 22.
    LG Hamburg v. 19. Dezember 1985, NJW-RR 1986, 829; Brox/Walker Rdnr. 312; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 43.Google Scholar
  23. 23.
    Fikentscher Rdnr. 957; Hüffer MünchKomm. BGB, § 688 Rdnr. 4; Larenz BT 1, § 58, S. 456; Medicus Rdnr. 449; Soergel/Teichmann § 688 Rdnr. 5; Staudinger/Reuter Vor-bem. §§ 688 ff. Rdnr. 2; offengelassen für den Verwahrungsvertrag, aber bejahend für den Lagervertrag BGH v. 11. Juli 1966, BGHZ 46, 43 (48 ff.); zugunsten eines Realvertrages noch Oertmann Vor § 688 Anm. 1.Google Scholar
  24. 24.
    Das schließt allerdings nicht aus, bei der hiervon unberührt bleibenden deliktischen Haftung die Privilegierung des § 690 BGB analog anzuwenden; so Hüffer MünchKomm. BGB § 690 Rdnr. 3. Siehe zum Problem der Haftung in Gefälligkeits Verhältnis sen bereits oben§ 6 B, S. 352 f.Google Scholar
  25. 25.
    So unrichtig für die unentgeltliche Verwahrung Fikentscher Rdnr. 957.Google Scholar
  26. 26.
    Hierfür auch Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 3; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 3.Google Scholar
  27. 27.
    Fikentscher Rdnr. 957; Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 3; Larenz BT 1, § 58, S. 455 f.; Schlechtriem Rdnr. 480; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 3.Google Scholar
  28. 28.
    Siehe oben § 12 B I, S. 586 ff.Google Scholar
  29. 29.
    Buffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 12; Soergel/Teichmann § 688 Rdnr. 29; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 7.Google Scholar
  30. 30.
    Larenz BT 1, § 58, S. 457; Staudinger/Reuter § 688 Rdnr. 6.Google Scholar
  31. 31.
    Siehe unten § 12 Ell, S. 597.Google Scholar
  32. 32.
    Zu § 664 BGB siehe oben § 11 B IV 1, S. 565 f.Google Scholar
  33. 33.
    Erman/Seiler § 691 Rdnr. 1; Häffer MünchKomm. BGB § 691 Rdnr. 3.Google Scholar
  34. 34.
    So auch Larenz BT 1, § 58, S. 457; RGRK/Krohn § 691 Rdnr. 1 ; Staudinger/Reuter § 691 Rdnr. 2. Zur Vergütung bei vorzeitiger Rückforderung siehe unten § 12 E I, S. 596 f.Google Scholar
  35. 36.
    Sehr streitig; wie hier Hüffer MünchKomm. BGB § 695 Rdnr. 2 m.w.N. zum Meinungsstand.Google Scholar
  36. 37.
    OLG Celle v. 10. Februar 1967, NJW 1967, 1967 (1968); Hüffer MünchKomm. BGB § 695 Rdnr. 10; Soergel/Teichmann § 695 Rdnr. 4.Google Scholar
  37. 38.
    So für die h.M. Hüffer MünchKomm. BGB § 695 Rdnr. 3 ; Soergel/Teichmann § 695 Rdnr. 2; Staudinger/Reuter § 695 Rdnr. 3; a.A. auf Basis der alten Realvertragstheorie Palandt/ Sprau § 695 Rdnr. 1; Krampe NJW 1992, 1264 (1269): Beendigung erst mit Rückgabe.Google Scholar
  38. 39.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 697 Rdnr. 5.Google Scholar
  39. 40.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 697 Rdnr. 1 ; Soergel/Teichmann § 697 Rdnr. 1 ; Staudinger/ Reuter § 697 Rdnr. 2.Google Scholar
  40. 41.
    Siehe oben § 6 D I, S. 358 ff.Google Scholar
  41. 42.
    Erman/Seiler § 695 Rdnr. 4; Hüffer MünchKomm. BGB § 695 Rdnr. 9; Staudinger/Reuter § 695 Rdnr. 6.Google Scholar
  42. 43.
    Dazu näher oben § 6 D I, S. 359 f.Google Scholar
  43. 44.
    Fikentscher Rdnr. 958; Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 15.Google Scholar
  44. 45.
    Zum Verschuldensmaßstab sogleich.Google Scholar
  45. 46.
    BGH v. 5. Oktober 1989, NJW 1990, 1230 (1230); Hüffer MünchKomm. BGB § 695 Rdnr. 12; Soergel/Teichmann § 688 Rdnr. 27; Staudinger/Reuter § 688 Rdnr. 10.Google Scholar
  46. 47.
    Nach altem Recht wurde dieser Ansprach auf das gewohnheitsrechtlich anerkannte Institut der positiven Forderungsverletzung gestützt; vgl. Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 20; Soergel/Teichmann § 688 Rdnr. 27.Google Scholar
  47. 48.
    Siehe § 12 B, S. 586 ff.Google Scholar
  48. 49.
    Dazu § 12 C, S. 589 ff.Google Scholar
  49. 50.
    Siehe oben § 7 D III 1b, S. 384 f.Google Scholar
  50. 51.
    Vgl. § 12 A, S. 585 f.Google Scholar
  51. 52.
    Näher oben § 7 D III 1b, S. 384 f.Google Scholar
  52. 53.
    Medicus Rdnr. 455.Google Scholar
  53. 54.
    Siehe dazu bereits im Zusammenhang mit § 521 BGB oben § 4 D II, S. 258 f.Google Scholar
  54. 55.
    Siehe oben § 4 D II (S. 258 f.) und § 6 C III 1 (S. 355).Google Scholar
  55. 56.
    Gerhardt JuS 1970, 597 (600); Larenz BT 1, § 58, S. 457; Schlechtriem Rdnr. 484; Soer-gel/Teichmann § 688 Rdnr. 4; Staudinger/Reuter § 690 Rdnr. 5.Google Scholar
  56. 57.
    Hüffer MünchKomm. BGB, § 690 Rdnr. 8; Schlechtriem Rdnr. 484; Soergel/Teichmann § 690 Rdnr. 1; allg. auch BGH v. 20. Dezember 1966, BGHZ 46, 313 (316 f.). Zum Parallelproblem bei Schenkung und Leihe siehe § 4 D IV (S. 262) und § 6 C III 3 (S. 356 f.).Google Scholar
  57. 58.
    So zu § 11 Nr. 8 lit. b AGBG a.F. BGH v. 9. November 1989, NJW 1990, 761 (764); Stau-dinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 12.Google Scholar
  58. 59.
    Statt aller Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 9; Staudinger/Reuter § 688 Rdnr. 4.Google Scholar
  59. 60.
    Als Ausnahme aber KG v. 29. Oktober 1993, NJW-RR 1994, 688 (689): Verwahrungsvertrag zwischen dem Land Berlin und einer Tiersammeistelle entfaltet Schutzwirkung zugunsten der Eigentümer der Tiere.Google Scholar
  60. 61.
    BGH v. 10. Mai 1984, NJW 1985, 2411 (2411 f.); Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 25; Staudinger/Reuter Vorbem. §§ 688 ff. Rdnr. 13.Google Scholar
  61. 62.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 23.Google Scholar
  62. 63.
    Näher zur Dogmatik siehe oben § 7 C III, S. 375 ff.Google Scholar
  63. 64.
    In dieser Richtung auch Hüffer MünchKomm. BGB § 689 Rdnr. 1 ; Staudinger/Reuter §689 Rdnr. 1.Google Scholar
  64. 65.
    Für die h.M. Hüffer MünchKomm. BGB § 689 Rdnr. 5; Schlechtriem Rdnr. 482; Soergel/ Teichmann § 689 Rdnr. 2; Staudinger/Reuter § 689 Rdnr. 2.Google Scholar
  65. 66.
    Siehe oben § 12 D III, S. 592 f.Google Scholar
  66. 67.
    Zum Begriff der Aufwendungen oben § 11 B V 1, S. 572 ff.Google Scholar
  67. 68.
    Weniger eng, aber ohne tragfähige Abgrenzungskriterien die n.M.: Esser/Weyers BT 1, § 38 II, S. 337 f.; Hüffer MünchKomm. BGB § 693 Rdnr. 3; Staudinger/Reuter § 693 Rdnr. 4 f. Wenn allerdings der Verwahrer bei unentgeltlicher Verwahrung im Einverständnis mit dem Hinterleger Opfer aus seiner Vermögenssubstanz erbringt, die nicht nach § 693 BGB zu ersetzen sind, sprechen gute Gründe dafür, insoweit die §§ 516 ff. BGB analog anzuwenden (siehe zum Parallelproblem bei der Leihe oben § 6 A III, S. 350 f.).Google Scholar
  68. 69.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 693 Rdnr. 3; Larenz BT 1, § 58, S. 458; Staudinger/Reuter § 694 Rdnr. 4.Google Scholar
  69. 70.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 693 Rdnr. 2. Siehe zu § 670 BGB oben § 11 B V 1d, S. 574 ff.Google Scholar
  70. 71.
    So auch Hüffer MünchKomm. BGB § 696 Rdnr. 2.Google Scholar
  71. 72.
    Dazu oben § 12 D II, S. 591 f.Google Scholar
  72. 73.
    Erman/Seiler § 696 Rdnr. 3; Palandt/Sprau § 696 Rdnr. 1; Staudinger/Reuter § 696 Rdnr. 2.Google Scholar
  73. 74.
    Fikentscher Rdnr. 957; Hüffer MünchKomm. BGB § 688 Rdnr. 3, § 697 Rdnr. 6; Staudinger/Reuter § 696 Rdnr. 2.Google Scholar
  74. 75.
    Larenz BT 1, §58, S. 458 f.Google Scholar
  75. 76.
    Siehe oben § 12 D II, S. 591 f.Google Scholar
  76. 77.
    Prot. II, S. 400 f.; Hüffer MünchKomm. BGB § 694 Rdnr. 6; Staudinger/Reuter § 694 Rdnr. 5.Google Scholar
  77. 78.
    Hüffer MünchKomm. BGB § 700 Rdnr. 2; Soergel/Teichmann § 700 Rdnr. 4; siehe auch Staudinger/Reuter § 700 Rdnr. 2 f.Google Scholar
  78. 79.
    Siehe Staudinger/Reuter § 700 Rdnr. 1.Google Scholar
  79. 80.
    Aufgrund seines Eigentumserwerbs muß der eine unregelmäßige Verwahrung Besorgende auch bei zufälligem Untergang der Sachen Gegenstände gleicher Art und Güte zurückgewähren.Google Scholar
  80. 81.
    Esser/Weyers BT 1, § 38 III1, S. 338; Larenz BT 1, § 58, S. 460; Medicus Rdnr. 458.Google Scholar
  81. 82.
    Esser/Weyers BT 1, § 38 III 3, S. 339.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und ArbeitsrechtFriedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland

Personalised recommendations