Advertisement

Umwelttechnik im Unternehmen

  • Ulrich Förstner
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Aufgabe des betrieblichen Umweltmanagements ist im weitesten Sinne die Harmonisation von ökonomischen und ökologischen Unternehmenszielen. Die staatlich-rechtlichen und gesellschaftlich-ethischen Normen bzw. Leitlinien geben dazu die Rahmenordnung, den Makrobezug [2.1]. Im Kern besitzt das Umweltmanagement zwei Funktionen: (1) die traditionelle Führungsdimension (mit neuartigen Bewertungs- und Informationssystemen) und (2) eine strategische Dimension für die Umsetzung der typischen ökologischen Reduktionsphase, mit der die Durchflusswirtschaft zur Kreislaufwirtschaft wird [2.2]. Beide Funktionen erfordern in erheblich neuem Umfang die Analyse und Verarbeitung technischer und naturwissenschaftlicher Daten zu betriebswirtschaftlich relevanten Informationen [2.3].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.1
    (1) Kreikebaum H (1996) Grundlagen der Unternehmensethik. Schäffer/Poeschel Verlag Stuttgart; (2)Google Scholar
  2. 2.1a
    Steinmann H, Wagner GR (Hrsg.) (1998) Umwelt und Wirtschaftsethik. Schäffer/Poeschel Stuttgart; (3)Google Scholar
  3. 2.1b
    Ulrich P (1998) Integrative Wirtschaftsethik. Grundlagen einer lebensdienlichen Ökonomie. Haupt Verlag BernGoogle Scholar
  4. 2.2
    Seidel E (Hrsg.) (1999) Betriebliches Umweltmanagement im 21. Jahrhundert Aspekte, Aufgaben, Perspektiven. 325 S. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar
  5. 2.3
    Burschel C (1999) Nachhaltiges Wirtschaften in KMU — Förderziele und politik der Deutschen Stiftung Umwelt. In: [2.2] S. 27–38. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar
  6. 2.4
    Storm P-C (Hrsg.) (2001) Umweltrecht — wichtige Gesetze und Verordnungen zum Schutz der Umwelt. 14. Auflage 2002. 1005 S. Deutscher Taschenbuch Verlag MünchenGoogle Scholar
  7. 2.5
    Antes R (1999) Die Aufbauorganisation des Umweltschutzes im Entwurf des Umweltgesetzbuches — ein Beitrag zur nachhaltigen Unternehmung. In: [2.2] S. 269–285. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar
  8. 2.6
    Hansmeyer K-H (1980) Ökonomische Aspekte der Umweltpolitik. In: Buchwald K, Engelhardt W (Hrsg.) Handbuch für Planung, Gestaltung und Schutz der Umwelt, Band 4 „Umweltpolitik“, Kapitel 7.3.3., S. 79–91, BLV MünchenGoogle Scholar
  9. 2.7
    Faber M, Stephan G, Michaelis P (1988) Umdenken in der Abfallwirtschaft. 198 S. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  10. 2.8
    Endres A (1985) Umwelt- und Ressourcenökonomie. Wissenschaftliche Buchgesellschaft DarmstadtGoogle Scholar
  11. 2.9
    Steger U (1990) Unternehmensführung und ökologische Herausforderung. In: Wagner GD (Hrsg.) Unternehmung und ökologische Umwelt, S. 48–57. Verlag Vahlen MünchenGoogle Scholar
  12. 2.10
    Meffert H (1988) Ökologisches Marketing als Antwort der Unternehmen auf aktuelle Problemlagen der Umwelt. In: Brandt A, Hansen U, Schoenheit I, Werner K (Hrsg): Ökologisches Marketing, S. 131–158. Campus Verlag Frankfürt-New YorkGoogle Scholar
  13. 2.11
    Dyllick T (1999) Wirkungen und Weiterentwicklungen von Umweltmanagementsystemen. In: [2.2] S. 117–130. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar
  14. 2.12
    Winter G (Hrsg.) (1987) Das umweltbewußte Unternehmen. Ein Handbuch der Betriebsökologie mit 22 Check-Listen für die Praxis. 216 S. C.H. Beck MünchenGoogle Scholar
  15. 2.13
    Steger U (1988) Umweltmanagement. Erfahrungen und Fundamente einer umweltorientierten Unternehmensstrategie. 350 S. Frankfürter Allgemeine und Verlag Gabler Frankfürt-WiesbadenGoogle Scholar
  16. 2.14
    Sietz M (1991) Methoden des Umwelt-Auditing. In: Steger U (Hrsg.): Umwelt-Auditing. Ein neues Instrument der Risikovorsorge, S. 45–51. Frankfürter Allgemeine Zeitung Wirtschaftsbücher Frankfürt/M.Google Scholar
  17. 2.15
    Rubik F, Harmsen A (1989) Die Produktlinienanalyse. In: Schmidt E (Hrsg.) Ökologische Produktionskonzepte — Kriterien, Instrumente, Akteure. Schriftenreihe des Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) 23/89: 40–56Google Scholar
  18. 2.16
    Müller-Witt H (1991) Betriebliche Umweltinformationssysteme. In: Organisationsforum Wirtschaftskongreß OFW (Hrsg.): Umweltmanagement im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie, S. 191–219. Verlag Gabler WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  19. 2.17
    Anonym (1997) Öko-Audit in der mittelständischen Praxis — Evaluierung und Ansätze für eine Effizienzsteigerung von Umweltmanagementsystemen in der Praxis. Unternehmerinstitut e.V., Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer (UNI/ASU), BonnGoogle Scholar
  20. 2.18
    Kugeler K, Phlippen P-W (1990) Energietechnik. Technische, ökonomische und ökologische Grundlagen. 411 S. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar
  21. 2.19
    Stahlmann V (1991) Entfaltung von Umweltaktivitäten durch eine Integrierte Materialwirtschaft. In: Organisationsforum Wirtschaftskongreß OFW (Ed.): Umweltmanagement im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie, S. 253–284. Verlag Gabler WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  22. 2.20
    Stahlmann V (1988) Umweltorientierte Materialwirtschaft. Das Optimierungskonzept für Ressorucen, Recycling, Rendite. 206 S. Verlag Gabler WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  23. 2.21
    Sutter H (1989) Technische, wirtschaftliche und rechtliche Aspekte der industriellen Abfallvermeidung und Abfallverwertung. Abfallwirtschafts Journal 1 (11): 17–22Google Scholar
  24. 2.22
    Schenkel W (1989) Perspektiven der Abfallwirtschaft. In: Schenkel W, Thomé-Kozmiensky KJ (Hrsg.) (1989) Konzepte in der Abfallwirtschaft, S. 1–25. EF-Verlag für Energie- und Umwelttechnik BerlinGoogle Scholar
  25. 2.23
    Kreibich R (1989) Entsorgungsfreundliche Gestaltung komplexer Produkte. In: Schenkel W, Thomé-Kozmiensky KJ (Hrsg.) Konzepte in der Abfallwirtschaft, pp. 355–366. EF-Verlag für Energie- und Umwelttechnik BerlinGoogle Scholar
  26. 2.24
    Seidel E, Menn H (1988) Ökologisch orientierte Betriebswirtschaft. 198 S. Verlag W. Kohlhammer Stuttgart-MainzGoogle Scholar
  27. 2.25
    Beitz W (1991) Die Weiterentwicklung der VDI-Richtlinie „Recyclinggerechtes Konstruieren“zu umweltfreundlicher Produktgestaltung. In: Kreibich R, Rogall H, Boës H (Hrsg.) Ökologisch Produzieren. Zukunft der Wirtschaft durch umweltfreundliche Produkte und Produktionsverfahren, S. 159–173. Beltz WeinheimGoogle Scholar
  28. 2.26
    Anonym (1990) Produktionsintegrierter Umweltschutz in der chemischen Industrie — Verpflichtung und Praxisbeispiele. Hrsg. Deutsche Gesellschaft für Chemisches Apparatewesen, Chemische Technik und Biotechnologie e.V. (DECHEMA), VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC), Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW). Frankfürt am MainGoogle Scholar
  29. 2.27
    Faber M, Jöst F, Müller-Fürstenberger G (1994) Umweltschutz und Effizienz in der chemischen Industrie — eine empirische Untersuchung mit 33 Fallstudien. Bericht Nr. 217, 66 S. Alfred Weber-Institut der Universität HeidelbergGoogle Scholar
  30. 2.28
    Anonym (1989) Umweltforschung und Umwelttechnologie. Programm 1989 bis 1994. Der Bundesminister für Forschung und Technologie. 110 S. BonnGoogle Scholar
  31. 2.29
    Jugel W et al (1978) Umweltschutztechnik. 146 S. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie LeipzigGoogle Scholar
  32. 2.30
    Warnecke H-J (1992) Die Fraktale Fabrik — Revolution der Unternehmenskultur. 238 S. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  33. 2.31
    Hopfenbeck W (1992) Allgemeine Betriebswirtschaft- und Managementlehre. 6. Auflage, 1225 S. Verlag Moderne Industrie Landsberg/LeckGoogle Scholar
  34. 2.32
    Ulrich H, Probst GJB (1991) Anleitung zum ganzheitlichen Denken und Handeln. Ein Brevier für Führungskräfte. 3. Auflage, 322 S. Verlag Paul Haupt, Bern und StuttgartGoogle Scholar
  35. 2.33
    Kreikebaum H (1990) Innovationsmanagement bei aktivem Umweltschutz in der chemischen Industrie — Bericht aus einem Forschungsprojekt. In: Wagner GD (Hrsg.) Unternehmung und ökologische Umwelt. S. 113–121. Vahlen MünchenGoogle Scholar
  36. 2.34
    Seidel E (1999) Das Umweltmanagement an der Jahrhundertschwelle — Zeit für einen zweiten Blick. In: [2.2] S. 303–322. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Ulrich Förstner
    • 1
  1. 1.Arbeitsbereich UmweltschutztechnikTU Hamburg-HarburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations