Advertisement

Grundlagen der Umweltschutztechnik

  • Ulrich Förstner
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Umweltschutztechnik verbindet die Herstellung und Verwendung von Nutzgegenständen mit dem Schutz natürlicher Ressourcen — das sind sowohl die materiellen Komponenten wie Wasser, Luft und Boden als auch ideelle Werte wie bspw. das Wohnumfeld. Diese Aufgabe ist für Ingenieurinnen und Ingenieure nicht prinzipiell neu; sie waren stets darauf bedacht, ökonomisch mit Energie und Rohstoffen umzugehen und möglichst wenig Schadstoffe freizusetzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.1
    Shen TT (1999) Industrial Pollution Prevention. 2. Auflage, 428 S. Springer-Vorlag Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  2. 1.2
    Kaiser H (1995) Chancen und Risiken im Markt für Umwelttechnik. Hamburger Wirtschaftsdialog 5/1995. Helmut Kaiser Unternehmensberatung TübingenGoogle Scholar
  3. 1.3
    Hanicke T et al. (1997) Produktionsintegrierter Umweltschutz — alles andere als graue Theorie. Umwelt 27(4), 10–12Google Scholar
  4. 1.4
    Lersner H v (1991) Die ökologische Wende. 94 S. Corso bei Siedler BerlinGoogle Scholar
  5. 1.5
    Malle K-G (1988) Das Vorsorgeprinzip. Wasser, Luft u. Betrieb 9/88, 16–20Google Scholar
  6. 1.6
    Fritsch B (1990) Mensch — Umwelt — Wissen. Evolutionsgeschichtliche Aspekte des Umweltproblems. 369 S. Verlag der Fachvereine Zürich und B. G. Teubner Verlag StuttgartGoogle Scholar
  7. 1.7
    Lühr HP (1987) Umwelt und Technologie — Chance für die Zukunft. 132 S. McGraw-Hill HamburgGoogle Scholar
  8. 1.8
    Weizsäcker EU v (1992) Erdpolitik — Ökologische Realpolitik an der Schwelle zum Jahrhundert der Umwelt. 3. Auflage, 298 S. Wissenschaftliche Buchgesellschaft DarmstadtGoogle Scholar
  9. 1.9
    Fülgraff G, Reiche J (1990) Proaktiver Umweltschutz. In: Schenkel W, Storm P-C (Hrsg.) Politik, Technik, Recht — Heinrich von Lersner zum 60. Geburtstag. Erich Schmidt Verlag BerlinGoogle Scholar
  10. 1.10
    Anonym (1986) Netherlands Indicative Multi-Year Programme for the Environment 1987 – 1991. Dezember 1986. Ministry of Housing, Physical Planning and Environment, Department of Informations and International Relations. The HagueGoogle Scholar
  11. 1.11
    Sieferle RP (1988) Chemie und Umwelt — Versuch einer historischen Standortbestimmung. In: Held, M. (Hrsg.): Chemiepolitik: Gespräch über eine neue Kontroverse, S. 13–24, VCH WeinheimGoogle Scholar
  12. 1.12
    Meyer-Abich KM (1979) Toward a Practical Philosophy of Nature. Environmental Ethics 1,293–308CrossRefGoogle Scholar
  13. 1.13
    Spaemann R (1980) Technische Eingriffe in die Natur als Problem der politischen Ethik. In: Birnbacher D (Hrsg.) Ökologie und Ethik, S. 180–206. Reclam Verlag StuttgartGoogle Scholar
  14. 1.14
    Ropohl G (1991) Technologische Aufklärung — Beiträge zur Technikphilosophie. 250 S. Suhrkamp Verlag Frankfurt/M.Google Scholar
  15. 1.15
    Gethmann CF, Mittelstraß J (1992) Maße für die Umwelt. Gaia 1 (1), 16–25Google Scholar
  16. 1.16
    Huber J (1989) Technikbilder — weltanschauliche Weichenstellungen der Technologie- und Umweltpolitik. 182 S. Westdeutscher Verlag OpladenGoogle Scholar
  17. 1.17
    Huber J (1995) Nachhaltige Entwicklung durch Suffizienz, Effizienz und Konsistenz. In: Fritz P, Huber J, Levi HW (Hrsg.) Nachhaltigkeit in naturwissenschaftlicher und sozialwissenschaftlicher Perspektive, S. 31–46. Hirzel Verlag StuttgartGoogle Scholar
  18. 1.18
    Anonym (1997) Konzept Nachhaltigkeit — Fundamente für die Gesellschaft von morgen. Zwischenbericht der Enquetekommission „Schutz des Menschen und der Umwelt“des Deutschen Bundestags. Referat Öffentlichkeitsarbeit. Zur Sache 1/97. 192 S. BonnGoogle Scholar
  19. 1.19
    Anonym (1994) Die Industriegesellschaft gestalten — Perspektiven für einen nachhaltigen Umgang mit Stoff- und Materialströmen. Enquete-Kommission „Schutz des Menschen und der Umwelt“des Deutschen Bundestags. 756 S. Economica Verlag BonnGoogle Scholar
  20. 1.20
    Faulstich M, Weber G (1999) Ressourcenschonung in Bayern. Forschungs- und Entwicklungsbedarf im BayFORREST-Bereich 1. Schlußbericht für das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, MünchenGoogle Scholar
  21. 1.21
    Moser F (1996) Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Entwicklung. In: Brauer, H. (Hrsg.) Handbuch des Umweltschutzes und der Umweltschutztechnik. Band 2: Produktions- und produktintegrierter Umweltschutz. S. 1059–1153. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  22. 1.22
    Weber-Blaschke G, Frieß H, Peichl L, Fauchstich M (2002) Aktuelle Entwicklungen bei Umweltindikatorsystemen. UWSF-Z Umweltchem Ökotox 14: 187–193CrossRefGoogle Scholar
  23. 1.23
    Dörner D (1979) Ut desint vires. Über den Umgang mit komplexen Systemen. Scheideweg 9, 167–186Google Scholar
  24. 1.24
    Capra F (1984) Wendezeit. Bausteine für ein neues Weltbild. 512 S. Scherz Verlag BernGoogle Scholar
  25. 1.25
    Leser H (1984) Zum Ökologie-, Ökosystem- und Ökotopbegriff. Natur Landschaft 59:351–357Google Scholar
  26. 1.26
    Vester F (1980) Neuland des Denkens. Vom technokratischen zum kybernetischen Zeitalter. 544 S. Deutsche Verlags-Anstalt StuttgartGoogle Scholar
  27. 1.27
    Kummert R, Stumm W (1988) Gewässer als Ökosysteme. 242 S. Verlag der Fachvereine ZürichGoogle Scholar
  28. 1.28
    Leser H (1991) Ökologie wozu? Der graue Regenbogen oder Ökologie ohne Natur. 362 S. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  29. 1.29
    Busch K-F, Uhlmann D, Weise G (1989) Ingenieurökologie. 2. Auflage, 488 S. Gustav Fischer Verlag JenaGoogle Scholar
  30. 1.30
    Klapper H (1992) Eutrophierung und Gewässerschutz. 277 S. Gustav Fischer Verlag Jena, StuttgartGoogle Scholar
  31. 1.31
    Fellenberg G (1985) Ökologische Probleme der Umweltbelastung. 188 S. Springer Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  32. 1.32
    Hartmann L (1992) Ökologie und Technik — Analyse, Bewertung und Nutzung von Ökosystemen. 269 S. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  33. 1.33
    Weigmann G (1985) Ökologie und Umweltforschung. In: Jänicke M, Simonis UE, Weigmann G (Hrsg.) Wissen für die Umwelt, S. 5–18. Walter de Gruyter Verlag BerlinGoogle Scholar
  34. 1.34
    Beckmann J (1789) Anleitung zur Technologie oder zur Kenntnis der Handwerke, Fabriken und Manufakturen (1777), zitiert aus dem Nachdruck, Wien [1.14]Google Scholar
  35. 1.35
    Weingart P (1982) Strukturen technologischen Wandels. In: Jokisch R (Hrsg.) Techniksoziologie. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft No. 379, S. 112–141. Suhrkamp Verlag FrankfurtGoogle Scholar
  36. 1.36
    De Rosnay J (1977) Das Makroskop. 257 S. Deutsche Verlagsanstalt StuttgartGoogle Scholar
  37. 1.37
    Vester F (1990) Ballungsgebiete in der Krise. dtv-Sachbuch 11332, 171 S. Deutscher Taschenbuch-Verlag MünchenGoogle Scholar
  38. 1.38
    Ausubel JE, Sladovich HE (1989) (Eds.) Technology and Enviroment, 221 p. National Academy of Engineering, Washington D.C.Google Scholar
  39. 1.39
    Herman R, Ardekani SA, Ausubel J (1989) Dematerialization. In: [1.38] Technology and Enviroment, S. 50–69. National Academy of Engineering, Washington D.C.Google Scholar
  40. 1.40
    Ayres RU (1989) Industrial Metabolism. In: [1.38] S. 23–49. National Academy of Engineering, Washington D.C.Google Scholar
  41. 1.41
    Häfele W, Renn O, Erdmann G (1990) Risiko, Unsicherheit und Undeutlichkeit. In: Häfele W (Hrsg.) Energiesysteme im Übergang — unter den Bedingungen der Zukunft, S. 373–423. Poller im Verlag Moderne Industrie, Landsberg/LechGoogle Scholar
  42. 1.42
    Baccini P, Bader H-P (1996) Regionaler Stoffhaushalt — Erfassung, Bewertung und Steuerung. 420 S. Spektrum Verlag HeidelbergGoogle Scholar
  43. 1.43
    Baccini P, Brunner P (1991) Metabolism of the Anthroposphere. 157 p. Springer-Verlag Berlin-Heidelberg-New YorkCrossRefGoogle Scholar
  44. 1.44
    Page B (1990) Informatik im Umweltschutz. 225 S. Oldenbourg-Verlag MünchenGoogle Scholar
  45. 1.45
    Bossel H (1986) Ökologie und Computer. In: Bossel H, Simon K-H (Hrsg.) Computer und Ökologie — Eine problematische Beziehung. Alternative Konzepte 54, S. 33–45. Verlag CF. Müller KarlsruheGoogle Scholar
  46. 1.46
    Osten Wv (1986) Anforderungsprofi 1 an ökologische Wissenschaft aus der Sicht des BMFT unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes von Computern. In: Bossel H, Simon K-H (Hrsg.) Computer und Ökologie — Eine problematische Beziehung. Alternative Konzepte 54, S. 9–31. Verlag CF. Müller KarlsruheGoogle Scholar
  47. 1.47
    Jaeschke A, Geiger W, Page B (1989) (Hrsg.) Informatik im Umweltschutz. Informatik-Fachberichte Band 228. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar
  48. 1.48
    Günther O (1998) Environmental Information Systems. 244 S. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  49. 1.49
    Reichl ER (1989) Umweltinformatik in Österreich. In: [1.47], S. 8–13. Springer-Verlag BerlinGoogle Scholar
  50. 1.50
    Sydow A, Rudolph P (1989) Software zur Modellierung, Analyse und Steuerung der Wasserqualität. In: [1.47], S. 120–131. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  51. 1.51
    Vogler M (1989) Informatik im Natur- und Landschaftsschutz am BUWAL. In: [1.47], S. 14–22. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  52. 1.52
    Olsson G, Piani G (1993) Steuern, Regeln, Automatisieren — Theorie und Praxis der Prozeßleittechnik. 577 p. Carl Hanser Verlag München und Prentice-Hall LondonGoogle Scholar
  53. 1.53
    Rembold U, Levi P (1994) Realzeitsysteme zur Prozeßautomatisierung. 750 S. Carl Hanser Verlag MünchenGoogle Scholar
  54. 1.54
    Hemming W (1993) Verfahrenstechnik. 7. Auflage, 211 S. Vogel Fachbuch Verlag WürzburgGoogle Scholar
  55. 1.55
    Pötzschke M (1991) Grundlegende Betrachtungen zum Materialrecycling aus ausgemusterten langlebigen Gebrauchsgütern. In: Kreibich R, Rogal H, Boës H (Hrsg.) Ökologisch Produzieren — Zukunft der Wirtschaft durch umweltfreundliche Produkte und Produktionsverfahren, S. 107–133. Beltz Verlag Weinheim-BaselGoogle Scholar
  56. 1.56
    Sattler H-P (1988) Werkstoffbedingte Recyclingprobleme am Beispiel des Automobils. VDI-Berichte Nr. 694, S. 349–368Google Scholar
  57. 1.57
    Hulpke H, Koch HA, Wagner R (Hrsg.) (1993) Römpp Lexikon Umwelt. Stichwort Chemische Abwasserbehandlung. Georg Thieme Verlag StuttgartGoogle Scholar
  58. 1.58
    Hahn HH (1987) Wassertechnologie — Fällung, Flockung, Separation. 304 S. Springer-Verlag BerlinCrossRefGoogle Scholar
  59. 1.59
    Winkler F, Worch E (1986) Verfahrenschemie und Umweltschutz — Eine Einführung. 195 S. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften BerlinGoogle Scholar
  60. 1.60
    Kunz P (1992) Umweltbioverfahrenstechnik, 230 S. Vieweg Verlag BraunschweigGoogle Scholar
  61. 1.61
    Klapper H, Bahr K, Rönicke H (1992) Ökotechnologien zur Standgewässer-Sanierung. Acta Academiae Scientiarum, Abh. Akad. gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt 1, 64–65Google Scholar
  62. 1.62
    Förstner U, Grathwohl P (2003) Ingenieurgeochemie. 392 S. Springer-Verlag Berlin HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  63. 1.63
    Rüter H, Elsen R (1989) Geophysikalische Methoden bei der Altlastenerkundung. In: Thomé-Kozmiensky, K.J. (Hrsg.) Altlasten 3, S. 89–115. EF-Verlag fur Energie und Umwelttechnik BerlinGoogle Scholar
  64. 1.64
    Anonym (1990) Altlasten. Sondergutachten Dezember 1989. 297 S. Der Rat von Sachverständigen für Umweltfragen. Metzler-Poeschel StuttgartGoogle Scholar
  65. 1.65
    Anonym (1972) Wasserbau. Lexikon Technik und exakte Naturwissenschaften. Fischer Taschenbuch Verlag FrankfurtGoogle Scholar
  66. 1.66
    Anonym (2001) Wasserwirtschaft in Deutschland. Teil 1 Grundlagen. 69 S. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und Umweltbundesamt. Berlin, http://www.umweltbundesamt.de/wasser/ Google Scholar
  67. 1.67
    Hillemeier B (2003) Energie, Wachstum, Nachhaltigkeit — ein lösbarer Konflikt. Vortragsmanuskript anlässlich akatech-Symposium am 8. Mai 2003, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. BerlinGoogle Scholar
  68. 1.68
    Erhorn H, Gertis KA (1990) Neubau und Erweiterungssbau von Wohngebäuden. In: Energie und Klima. Herausgegeben von der Enquête-Kommission „Vorsorge zum Schutz der Erdatmosphäre des Deutschen Bundestages“. Band 2: Energieeinsparung sowie rationelle Energienutzung und Umwandlung. Studie A.1.2.a., S. 87–110. Economica Verlag Bonn und Verlag CF. Müller KarlsruheGoogle Scholar
  69. 1.69
    Anonym (2000): 10. Kenngrößen des Umweltschutzes. 10.1 Ausgaben des Produzierenden Gewerbes und des Staates für den Umweltschutz. Aus: Daten zur Umwelt 2000. S. 107–110. Umweltbundesamt. Erich Schmidt Verlag BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Ulrich Förstner
    • 1
  1. 1.Arbeitsbereich UmweltschutztechnikTU Hamburg-HarburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations