Advertisement

TNM-Atlas pp 173-183 | Cite as

Mammatumoren (icd-o 174, 175)

  • B. Spiessl
  • O. H. Beahrs
  • P. Hermanek
  • R. V. P. Hutter
  • O. Scheibe
  • L. H. Sobin
  • G. Wagner
Chapter
Part of the UICC Union Internationale Contre le Cancer / International Union Against Cancer book series (UICCI)

Zusammenfassung

Die Klassifikation gilt nur für Karzinome. Histologische Diagnosesicherung ist erforderlich. Der anatomische Unterbezirk sollte registriert, jedoch nicht in der Klassifikation berücksichtigt werden. Im Falle multipler simultaner Tumoren in einer Brust wird der Tumor mit der höchsten T-Kategorie klassifiziert. Simultane bilaterale Mammakarzinome sollten getrennt klassifiziert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • B. Spiessl
    • 1
  • O. H. Beahrs
    • 2
  • P. Hermanek
    • 3
  • R. V. P. Hutter
    • 4
    • 5
  • O. Scheibe
    • 6
  • L. H. Sobin
    • 7
  • G. Wagner
    • 8
  1. 1.Department für ChirurgieKantonspital, UniversitätsklinikenBaselSwitzerland
  2. 2.Section on Surgery, Mayo Clinic and Mayo FoundationMayo Medical SchoolRochesterUSA
  3. 3.Abteilung für Klinische PathologieChirurgische Universitätsklinik Erlangen, MaximiliansplatzErlangenDeutschland
  4. 4.University of Medicine and Dentistry of New JerseyNew Jersey Medical SchoolLivingstoneUSA
  5. 5.Department of PathologySaint Barnabas Medical CenterLivingstoneUSA
  6. 6.Chirurgische Klinik des BürgerhospitalsKrankenhaus FeuerbachStuttgart 3Deutschland
  7. 7.Department of Gastrointestinal PathologyArmed Forces Institute of PathologyUSA
  8. 8.Institut für Epidemiologie und BiometrieDeutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations