Advertisement

Zusammenfassung

Es wurde bei 171 Patienten mit cerebrovaskulären Erkrankungen eine Szintigraphie der Halsgefäße mit 111-In-markierten Plättchen durchgeführt. Um kardiale Thromben, die als Emboliequelle in Frage kommen, ebenfalls nachweisen zu können, wurde bei 43 dieser Patienten zusätzlich eine Plättchenszintigraphie des Herzens angefertigt. Es fanden sich bei 88 Patienten insgesamt 108 pathologische Plättchenanreicherungen im Bereich der Halsgefäße. Zusätzlich wurden bei der kardialen Szintigraphie 9 Thromben im Bereich des linken Ventrikels und 4 Thromben in der Vorhof bzw. Klappenebene sichtbar gemacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Christof Kessler
    • 1
  1. 1.Klinik für NeurologieMedizinischen Universität zu LübeckLübeck 1Deutschland

Personalised recommendations