Arterielle Durchblutungsstörungen

  • A. Scheffler
  • H. Rieger

Zusammenfassung

Es handelt sich um einen plötzlichen Verschluß großer Transportarterien der Arme (A. subclavia, A. axillaris, A. brachialis, Unterarmarterien) oder Beine (A. iliaca, A. femoralis communis, A. femoralis superficialis, Unterschenkelarterien). Der Begriff des akuten peripheren Arterienverschlusses sagt nichts über die hierdurch hervorgerufene Symptomatik aus: Stumm ablaufende Verschlüsse (z. B. bei bereits bestehender Arteriosclerosis obliterans mit gut ausgebildeten Kollateralen) können ebenso akut entstehen wie solche mit schwerer klinischer Symptomatik, die dann als „akutes Ischämiesyndrom“ bezeichnet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Alexander K (1993) Konservative Therapie bei peripheren arteriellen Durchblutungsstörungen. Z Kardiol 82 [Suppl 51: 89–98Google Scholar
  2. 2.
    Bollinger A (1979) Funktionelle Angiologie. Thieme, Stuttgart, S 79Google Scholar
  3. 3.
    Diehm D, Schäfer M (1993) Das Buerger-Syndrom. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Dormandy IA, Stock G (eds) (1990) Critical leg ischaemia. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  5. 5.
    Fauci AS (1978) The spectrum of vasculitis. Clinical, pathologic, immunologic and therapeutic considerations. Ann Intern Med 89: 660PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Heidrich H (1993) Das Raynaud-Syndrom. Dtsch Ärtzebl 90: 2437Google Scholar
  7. 7.
    Jork K, Troschke J, Rieger H (Hrsg) (1992) Gesundheitsberatung zur Tabakentwöhnung. Gustav Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  8. 8.
    Loosemore TM, Chalmers TC, Dormandy JA (1994) A meta-analysis of randomized placebo control trials in Fontaine stages III and IV peripheral occlusive arterial disease. Int Angiol 13: 133–142PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Martin M, Fiebach BJO (1994) Fibrinolytische Behandlung peripherer Arterien-und Venenverschlüsse. Hans Huber Verlag, Bern GöttingenGoogle Scholar
  10. 10.
    Rieger H (1982) Induzierte Blutverdünnung (Hämodilution als neues Konzept und Therapie peripherer Durchblutungsstörungen). Internist 23: 375PubMedGoogle Scholar
  11. 11.
    Rieger H (1991) Medikamentöse Nikotinsubstitution. Prävention 14: 113Google Scholar
  12. 12.
    Rieger H (1992) Befundgraduierung und Stadieneinteilung in der Angiologie. Internist 33: 527PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Schoop W (1984) Spätergebnisse bei konservativer Therapie der arteriellen Verschlußkrankheit. Internist 25: 429–433PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Schoop W, Acevedo A (1993) Antibiotikakonzentrationen nach intravenöser und nach retrograder intravenöser Injektion. Wien Med Wochenschr 143: 199PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Spittell JA (1983) Thrombangiitis obliterans - an autoimmundisorder? N Engl J Med 308: 1157PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Trautmann F, Eckhardt R (1987) Therapie der systemischen Vaskulitiden. Dtsch Med Wochenschr 112: 1468PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • A. Scheffler
  • H. Rieger

There are no affiliations available

Personalised recommendations