Thema Krebs pp 177-180 | Cite as

Knochenmarkspendersuche

  • Hilke Stamatiadis-Smidt
  • Harald zur Hausen

Zusammenfassung

Kommt bei einer Erkrankung wie z. B. bei chronisch myeloischer →Leukämie eine allogene Knochenmarktransplantation in Frage, also die Übertragung von Knochenmark eines Spenders (→Blutstammzelltransplantation), werden zunächst die Geschwister des Patienten auf ihre Gewebsverträglichkeit mit dem Gewebe des Patienten untersucht. Verglichen werden bestimmte Merkmale (sog. HLA-Antigene) auf der Oberfläche von weißen Blutkörperchen. Nur eine einzige Nichtübereinstimmung in einem der untersuchten, für die Gewebsverträglichkeit zwischen Spender und Empfänger maßgeblichen HLA-Merkmalen darf unter bestimmten Voraussetzungen bei der Übertragung von Knochenmark eines verwandten Spenders bestehen. Idealerweise sollten alle untersuchten Merkmale übereinstimmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Hilke Stamatiadis-Smidt
    • 1
  • Harald zur Hausen
    • 1
  1. 1.Deutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations