Advertisement

Thema Krebs pp 97-100 | Cite as

Energiestoffwechsel von Krebszellen

  • Hilke Stamatiadis-Smidt
  • Harald zur Hausen

Zusammenfassung

Bildlich gesprochen, sind Krebszellen oft nicht ausgereift und „erwachsen“ geworden. Das bedeutet unter Umständen auch, daß sie nicht die Aufgaben erfüllen, die das Gewebe hat, aus dem sie ursprünglich stammen. Damit sind einige Stoffwechselunterschiede schon vorgegeben. Das heißt aber nicht, daß sie deshalb nicht genauso arbeiten könnten, wie „normale“ Zellen im Körper. Andere Unterschiede kommen durch die hohe Teilungsrate zustande. Aber auch deshalb werden Krebszellen noch lange nicht zu Zellen, die dem Körper total fremd sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Hilke Stamatiadis-Smidt
    • 1
  • Harald zur Hausen
    • 1
  1. 1.Deutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations