Advertisement

Thema Krebs pp 59-65 | Cite as

Blutstammzelltransplantation

  • Hilke Stamatiadis-Smidt
  • Harald zur Hausen

Zusammenfassung

Blutstammzellen sind die im Knochenmark gebildeten „Mutterzellen“, aus denen ständig die Vorstufen der verschiedenen Blutzellen (weiße und rote Blutkörperchen und Blutplättchen) entstehen und heranreifen (Abb. 6). Während die ausgereiften, „fertigen” Blutzellen nur eine begrenzte Lebensdauer haben und nach einer bestimmten Zeitspanne ersetzt werden müssen, können sich die echten Stammzellen immer wieder aus sich selbst heraus erneuern, um die Nachbildung von funktionstüchtigen Blutzellen zu sichern. Blutstammzellen finden sich zum einen in den Markhöhlen bestimmter Knochen, zum anderen in geringerer Zahl auch in der Blutbahn.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Hilke Stamatiadis-Smidt
    • 1
  • Harald zur Hausen
    • 1
  1. 1.Deutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations