Advertisement

Regelungen im Verkehr mit Lebensmitteln

  • P. Noble

Zusammenfassung

Kernstück des deutschen Lebensmittelrechts ist das Gesetz über den Verkehr mit Lebensmitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und sonstigen Bedarfsgegenständen (Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz, abgekürzt LMBG). Das LMBG ist ein sog. Dach- oder Rahmengesetz, d. h. es enthält die allgemeinen Regelungen zum Schutz der Gesundheit und zum Schutz des Verbrauchers vor Irreführung und Täuschung. Detailtatbestände sind in Rechtsverordnungen geregelt, die aufgrund der Ermächtigungen im LMBG erlassen wurden. Im Bereich der Lebensmittelhygiene sind z. T. auch landes-rechtliche Bestimmungen zu beachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Weiterführende Literatur

  1. 1.
  2. 2.
  3. 3.
    Zipfel, Lebensmittelrecht KommentarGoogle Scholar
  4. 4.
  5. 5.
    Ausländisches Lebensmittelrecht EG-Vorschriften. Textsammlung, Herausgeber Centrale Marketinggesellschaft der deutschen Landwirtschaft GmbH in Bonn. Behr’s Verlag, HamburgGoogle Scholar
  6. 6.
    ABI. und BGBl. IGoogle Scholar
  7. 7.
    Lebensmittelrechts-Handbuch, Verfasser: Bertling L, Henning W, Hummel-Liljegren H, Becker R, Merk KP, Rützler H, Schulze K, Tosse G, Warning W. Losetextsammlung. C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung MünchenGoogle Scholar
  8. 8.
    Deutsches Lebensmittelbuch (1988) Leitsätze/red. bearb. von Hans Hauser, Ausg. 1988. Köln: BundesanzeigerGoogle Scholar
  9. 9.
    Lips P, Marr F, Beck-Rechtsberater: Wegweiser durch das Lebensmittelrecht, 3. Aufl, Stand 1.1.90, Deutscher Taschenbuch Verlag, MünchenGoogle Scholar
  10. 10.
    Holthöfer, Nüse, Franck: Deutsches Lebensmittelrecht, Kommentar, Carl Heymanns Verlag KG Köln, Berlin, Bonn, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • P. Noble
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations