Advertisement

Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit Dauerhaftigkeit und Rißnachweis

  • H. Hamfler
Chapter
  • 85 Downloads

Zusammenfassung

Für die Herstellung eines dauerhaften Betons sind alle Anforderungen des EC2 sowie der ENV 206 (Beton — Eigenschaften, Herstellung, Verarbeitung und Gütenachweis) zu erfüllen. Neben der Berücksichtigung der Baustoffeigenschaften und der Bemessungskriterien müssen die Bewehrungsrichtlinien sowie die Angaben zur Bauausführung und Güteüberwachung beachtet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    DINV 18932 Teil 1 Eurocode2, Planung von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken, Teil 1: Grund lagen und Anwendungsregeln für den Hochbau, Oktober 1991.Google Scholar
  2. [2]
    DINVENV206 Beton: Eigenschaften, Herstellung, Verarbeitung und Gütenachweis, Okt. 1990.Google Scholar
  3. [3]
    Richtlinien für die Anwendung Europäischer Normen im Betonbau: Richtlinie zur Anwendung von DIN VENV206/10.90, Richtlinie zur Anwendung von Eurocode 2/11.91, Deutscher Ausschuß für Stahlbeton, Beuth Verlag, Berlin 1991.Google Scholar
  4. [4]
    Muster für einen Einführungserlaß: Einführung Technischer Baubestimmungen, DINV 18932 Teil 1, Ausgabe Okt. 1991, Mitteilungen des Instituts für Bautechnik, 1992, S. 92.Google Scholar
  5. [5]
    CEB-FIP Model Code 1990, First Draft, CEB Bulletin d’information No. 195, No. 196, Lausanne, 1990.Google Scholar
  6. [6]
    DIN 1045 — Beton und Stahlbeton, Bemessung und Ausführung, Juli 1988.Google Scholar
  7. [7]
    DIN 4227 Teil 1 — Spannbeton, Bauteile aus Normalbeton mit beschränkter oder voller Vorspannung, Juli 1988.Google Scholar
  8. [8]
    Bertram, D.; Bunke, N.: Erläuterungen zu DIN 1045. Deutscher Ausschuß für Stahlbeton, Heft 400, Beuth Verlag, Berlin 1989.Google Scholar
  9. [9]
    Schießl, R: Grundlagen der Neuregelung zur Beschränkung der Rißbreite. Deutscher Ausschuß für Stahlbeton, Heft 400, Beuth Verlag, Berlin 1989.Google Scholar
  10. [10]
    Bieger, K.W.; Bertram, G.: Rißbreitenbeschränkung im Spannbetonbau. Beton-und Stahlbetonbau 5, 1981, S. 118.CrossRefGoogle Scholar
  11. [11]
    Kupfer, H.: Bemessung von Spannbetonbauteilen — einschließlich teilweiser Vorspannung. Beton-Kalender 1992, Teil I, S. 561.Google Scholar
  12. [12]
    Beispiele zur Bemessung nach DIN 1045. Deutscher Beton-Verein, 5. Auflage, Wiesbaden 1991.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • H. Hamfler
    • 1
  1. 1.Institut für MassivbauUniversität HannoverDeutschland

Personalised recommendations