Advertisement

Brauchbarkeit der Stabilitätstheorie der Elastostatik

  • Alf Pflüger

Übersicht über Abschnitt VIII

Nach einem Hinweis auf die Unterschiede ziuischen Theorie und Wirklichkeit werden die Ursachen hierfür näher erläutert. Es werden die Bedeutung kinetischer Effekte, der Einfluß nichtelastischen Werkstoff Verhaltens und die Auswirkungen von Vorverformungen und exzentrischen Kraftangriffen behandelt. Abschließend wird auf die Anwendungsmöglichkeit und den praktischen Wert der Theorie eingegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Von den zahlreichen Veröffentlichungen über Knickversuche seien hier nur genannt: v. Tetmajer, L.: Die Gesetze der Knickungs- und zusammengesetzten Druckfestigkeit der technisch wichtigsten Baustoffe, Wien 1903.MATHGoogle Scholar
  2. 1a.
    v. Kärman, Th.: Forsch.-Arb. Ing.-Wes. 1910, Heft 81. — Rein, W.: Versuche zur Ermittlung der Knickspannungen für verschiedene Baustähle. Ber. d. Aussch. f. Vers, im Stahlbau 1930, Heft 4. — Eine zusammenfassende Darstellung der durchgeführten Versuche findet sich u. a. bei J. Ratzersdorfer: Die Knickfestigkeit von Stäben und Stab werken, Wien 1936.CrossRefGoogle Scholar
  3. 1.
    Eine zusammenfassende Darstellung dieses Problemkreises findet sich in dem Buch W.W. Bolotin: Kinetische Stabilität elastischer Systeme, Berlin 1961.MATHGoogle Scholar
  4. 1a.
    Vgl. auch H. Ziegler: Z. angew. Math. Phys. 4 (1953) 1, und Advances in Appl. Mech. 4 (1956) 352.CrossRefGoogle Scholar
  5. 1.
    Die kinetische Untersuchung für diese allgemeinere Belastung findet sich bei Z. Kord as u. M. Zyczkowski: Arch, angew. Mech. 15 (Warschau 1963) 7.Google Scholar
  6. 1.
    Für gleichmäßig verteilte Massenbelegung findet sich die Rechnung bei M. Beck: Z. angew. Math. Phys. 3 (1952) 225 u. 476,MATHCrossRefGoogle Scholar
  7. 1a.
    für denselben Fall, jedoch mit zusätzlicher Einzelmasse bei A. Pflüger: Z. angew. Math. Mech. 35 (1955) 191.MATHCrossRefGoogle Scholar
  8. 2.
    Leipholz, H.: Z. angew. Math. Phys. 8 (1962) 359. — Kriterien darüber, wann auf eine kinetische Untersuchung trotz fehlenden Potentials verzichtet werden kann, finden sich für einen bestimmten Problemkreis der Stabknickung beiMathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  9. 2a.
    H. Leipholz: Z. angew. Math. Mech. 42 (1962) 110;MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  10. 2b.
    H. Leipholz: Ing. Arch. 32 (1963) 213 u. 286.Google Scholar
  11. 3.
    Hinsichtlich weiterer Beispiele sei hingewiesen auf W. W. Bolotin: Nichtkonservative Probleme elastischer Systeme, Moskau 1961.Google Scholar
  12. 4.
    Ziegler, H.: Ing.-Arch. 20 (1952) 56.Google Scholar
  13. 1.
    Nach A. Pflüger: Ing.-Arch. 20 (1952) 291.MathSciNetMATHCrossRefGoogle Scholar
  14. 1.
    Engesser, F.: Z. Arch.-Ing. Ver. Hannover 35 (1889) 455;Google Scholar
  15. 1a.
    Engesser, F.: Schweiz. Bauztg. 26 (1895) 24, u. Z. VDI 42 (1898) 927. — v. Karman, Th.: Forsch.-Arb. Ing.-Wes. 1910, Heft 81.Google Scholar
  16. 1.
    Sie wurde von Shanley durch vorwiegend anschauliche Betrachtungen an Hand von Versuchsergebnissen und einfachen Gedankenmodellen gefunden. Shanley, F. R.: J. aeronaut. Sci. 13 (1946) 678 u. 14 (1947) 261;Google Scholar
  17. 1a.
    Shanley, F. R.: Proc. Amer. Soc. Civil Engr. 75 (1949) 759.Google Scholar
  18. 1.
    Es wird in den deutschen Stahlbauvorschriften DIN 4114, Ausgabe 1952/53, verwendet.Google Scholar
  19. 2.
    Diese Werte gelten für Baustahl St 52 nach DIN 4114, Ri, Ausgabe 1952/53.Google Scholar
  20. 1.
    Vgl. Pflüger, A.: Ing. Arch. 41 (1972) 258.MATHCrossRefGoogle Scholar
  21. 1.
    Sie findet sich in ausführlicher Form bei C. F. Kollbrunner u. M. Meister: Knicken, Biegedrillknicken, Kippen, 2. Aufl., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1961, S. 276.MATHCrossRefGoogle Scholar
  22. 2.
    In dieser Hinsicht ist die angegebene Berechnung mit Hilfe der co-Zahlen nur eine von mehreren Möglichkeiten.Google Scholar
  23. 3.
    St37 nach DIN 17100, Ausgabe 1966.Google Scholar
  24. 4.
    Nach DIN 1050, Ausgabe 1968, und DIN 1072, Ausgabe 1967.Google Scholar
  25. 5.
    Vgl. E. Chwalla: Erläuterungen zur Begründung des Normblattentwurfes DIN E 4114, 2. Teil, Berlin 1939, S. 15.Google Scholar
  26. 1.
    Pflüger, A.: Der Stahlbau 32 (1963) 161.Google Scholar
  27. 2.
    Schleicher, F.: Bauingenieur 9 (1928) 253.Google Scholar
  28. 1.
    Pflüger, A.: Bauplanung und Bautechnik 2 (1948) 203.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • Alf Pflüger
    • 1
  1. 1.Technischen Universität HannoverDeutschland

Personalised recommendations