Advertisement

Entwurf analoger und digitaler Optimalfilter

  • Burkhard Buttkus

Zusammenfassung

Der Einsatz der klassischen Frequenzfilter zur Trennung von Signal- und Noise-Anteilen setzt voraus, daß sie verschiedene Frequenzbänder überdecken. Diese Voraussetzung ist in der Geophysik in der Regel nicht erfüllt. In der Seismik und Seismologie z.B. überdeckt das Spektrum der Bodenunruhe vollständig den Frequenzbereich der seismischen Signale, wobei für verschiedene Frequenzbereiche das Verhältnis von Signal- zu Störanteilen unterschiedlich ist. Der Einsatz der klassischen Frequenzfilter zielt darauf, die Frequenzanteile aus dem Gesamtspektrum zu extrahieren, für die das Signal-Noise-Verhältnis groß ist im Vergleich zu anderen Frequenzbereichen. Hierzu werden die Bandbereiche anhand vorher durchgeführter Spektralanalysen und sonstiger Kenntnisse über das Signal- und Noise-Spektrum festgelegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Burkhard Buttkus
    • 1
  1. 1.Bundesanstalt für Geowissenschaften und RohstoffeHannoverDeutschland

Personalised recommendations