Advertisement

Beendigen/Ausblenden der Kontakte

  • Frederick H. Kanfer
  • Hans Reinecker
  • Dieter Schmelzer

Zusammenfassung

Wie bereits angedeutet, ist Therapie in unserem Verständnis ein zeitlich begrenztes Unterfangen. Somit kommt auch in zufriedenstellend verlaufenden Therapien einmal der Moment, wo die explizite Beendigung der Kontakte ansteht. Der exakte Zeitpunkt einer optimalen Therapiebeendigung ist allerdings häufig unklar, da keine allgemeingültigen Standards existieren bzw. die jeweils unterschiedlichen Therapieziele mit in diese Entscheidung eingehen. Wolberg (1954) hat aus psychodynamischer Sicht sicherlich recht, wenn er meint: »Theoretisch betrachtet ist eine Psychotherapie nie beendet, denn emotionales Wachstum geht solange weiter, wie man lebt« (S. 551). Für den therapeutischen Praktiker ist diese Ansicht allerdings unbefriedigend, da er nach handhabbaren Anhaltspunkten für eine adäquate Therapiebeendigung sucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Frederick H. Kanfer
    • 1
  • Hans Reinecker
    • 2
  • Dieter Schmelzer
    • 3
  1. 1.Department of PsychologyUniversity of IllinoisChampaignUSA
  2. 2.Lehrstuhl Klinische PsychologieUniversität BambergBambergDeutschland
  3. 3.Praxis für Psychotherapie und SupervisionNürnbergDeutschland

Personalised recommendations