Advertisement

Werftbedingungen

  • Martin Berger
  • Walter Helmers
Part of the Handbuch für die Schiffsführung book series (SCHIFFSFÜHRUNG, volume 2)

Zusammenfassung

Die Werftbedingungen sind überall ziemlich einheitlich. Sie zwingen den Kapitän zu großer Umsicht hinsichtlich der Schiffssicherheit. Folgende Punkte sind wichtig:
  1. 1.

    Das Schiff ist zur vereinbarten Zeit vor das Dock zu liefern und von dort wieder abzuholen.

     
  2. 2.

    Wenn die Werft Verholmannschaften stellt, geschieht das für Rechnung auf Gefahr des Schiffes.

     
  3. 3.

    Die Werft übernimmt keine Haftung für Schäden, die Schiff und/oder Ladung beim Docken oder durch die Reparaturarbeiten erleiden (z. B. Feuer durch Schweißarbeiten).

     
  4. 4.

    Für Bewachung und Versicherung während der Werftliegezeit hat das Schiff selbst zu sorgen (für gewöhnlich ist das Dockrisiko in der Kaskopolice enthalten).

     
  5. 5.

    Die Werftpreise sind so berechnet, daß das Altmaterial der Werft verbleibt.

     
  6. 6.

    Alle Lieferungen und Leistungen gelten als erfüllt, sobald das Schiff aus dem Dock oder sonst abgenommen ist.

     

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Martin Berger
  • Walter Helmers
    • 1
  1. 1.Vereins Bremer Seeversicherer VersicherungsbörseBremen 1Deutschland

Personalised recommendations