Advertisement

Soziale Situationen (II): Anerkennung und Kritik

  • Joachim Körkel
  • Christine Schindler
Chapter

Zusammenfassung

Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen stellen für Alkoholabhängige eine maßgebliche Rückfallgefahr dar (vgl. Modul 4). Im vorausgegangenen Modul stand das Ablehnen von Trinkaufforderungen und Alkoholangeboten im Mittelpunkt. In diesem Modul geht es um weitere zwischenmenschliche Situationen, die soziale Kompetenz erfordern: das Aussprechen und Entgegennehmen von Anerkennung und Kritik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hinsch R, Pfingsten U (2002) Gruppentraining sozialer Kompetenzen (GSK) Grundlagen, Durchführung, Materialien. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  2. Monti PM, Abrams DB, Kadden RM, Cooney NL (1989) Treating alcohol dependence. Guilford, New YorkGoogle Scholar
  3. Rost WD (2001) Psychoanalyse des Alkoholismus. Theorie, Diagnostik, Behandlung. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  4. Ullrich R, de Muynck R (1998) ATP (Assertiveness-Training-Programm) Anleitung für den Therapeuten. Einübung von Selbstvertrauen und sozialer Kompetenz. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  5. Wohlfarth R (1992) Sucht und Rückfall als Ausdruck narzisstischer Störungen. In: Körkel J (Hrsg) Der Rückfall des Suchtkranken — Flucht in die Sucht? Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 149–172Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Joachim Körkel
    • 1
  • Christine Schindler
    • 2
  1. 1.Ev. Fachhochschule NürnbergNürnbergGermany
  2. 2.Bezirksklinikum AnsbachAnsbachGermany

Personalised recommendations