Advertisement

Unangenehme Gefühle (II): Bewältigung

  • Joachim Körkel
  • Christine Schindler

Zusammenfassung

Mittels eines kreativen Zuganges (Phantasiereise, Fingerfarben, Tonpapierkärtchen usw.) erfolgte in Modul 6 eine Sensibilisierung der Teilnehmer für das Gefühl, das sie im Alltag am meisten belastet. Das vorliegende Modul 7 knüpft hier an: Es beschäftigt sich mit den kurz- und mittelfristigen Bewältigungsmöglichkeiten unangenehmer Gefühlszustände (vgl. u.a. Monti et al. 1989). In Anlehnung an die Forschung zur sozialen Unterstützung und Modelle der kognitiven Umstrukturierung werden drei Varianten der „Entschärfung“ belastender Gefühle eingeführt:
  1. 1.

    aktiv etwas tun,

     
  2. 2.

    in Kontakt zu anderen Menschen treten und

     
  3. 3.

    die eigenen Einstellungen gegenüber Problemen/Belastungen überprüfen sowie verändern.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Monti PM, Abrams DB, Kadden RM, Cooney NL (1989) Treating alcohol dependence. Guilford, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Joachim Körkel
    • 1
  • Christine Schindler
    • 2
  1. 1.Ev. Fachhochschule NürnbergNürnbergGermany
  2. 2.Bezirksklinikum AnsbachAnsbachGermany

Personalised recommendations