Advertisement

Statistische Physik und Thermodynamik

  • Armin Wachter
  • Henning Hoeber
Chapter
  • 117 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Das Fundament der theoretischen Beschreibung makroskopischer Systeme (Gase, Flüssigkeiten und Festkörper) in der heute vorliegenden Form wurde vor etwa 200 Jahren gelegt. Die damals und in der Folgezeit von Rumford, Davy, Mayer, Joule u.v.a. empirisch gefundenen Gesetze bilden auch heute noch die Grundlage der Thermodynamik, welche durch Lord Kelvin 1850 erstmals in konsistenter Darstellung formuliert wurde. Etwa um diese Zeit begann sich die Meinung durchzusetzen, daß Materie Substrukur in Form von Atomen und Molekülen besitzt, und man fing an, makroskopische Systeme mikroskopisch zu untersuchen. Die Entwicklung der Quantenmechanik in den 20er Jahren dieses Jahrhunderts lieferte schließlich den adäquaten Rahmen für eine realistische mikroskopische Beschreibung solcher Systeme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Armin Wachter
    • 1
  • Henning Hoeber
    • 2
  1. 1.Pallas Gesellschaft für parallele Anwendungen und Systeme mbHBrühlDeutschland
  2. 2.Compagnie Générale de GéophysiqueFeltham, MiddlesexUK

Personalised recommendations