Advertisement

Empfehlungen

  • Harald Thom
Conference paper
Part of the Rehabilitation und Prävention book series (REHABILITATION, volume 10)

Zusammenfassung

Gegenüber der letzten Bestandsaufnahme (s. Kongreßband 1968) lassen sich in den zurückliegenden 10 Jahren praktisch auf allen Gebieten der Diagnostik und einer Therapie im weitesten Sinne dieses Wortes erfreuliche Fortschritte konstatieren. Hierzu gehören eine verbesserte pränatale Diagnostik und eine intensivierte Schwangerenbetreuung. Die inzwischen erheblich weiterentwickelte Perinatologie hat zu einer deutlichen Verminderung der perinatalen Sterblichkeit geführt. Insbesondere konnte hierdurch das Auftreten des M. haemolyticus neonatorum entscheidend zurückgedrängt werden, womit alleine die Zahl der Kinder mit einer Enzephalopathie um etwa 1/5 vermindert werden konnte. Patienten mit einer athetotischen bzw. choreoathetotischen Mischform sind deshalb seit einigen Jahren bereits wesentlich seltener geworden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Harald Thom
    • 1
  1. 1.SchwarzenbruckNürnbergDeutschland

Personalised recommendations