Advertisement

Entscheidung bei Sicherheit und einem Ziel

  • Franz Eisenführ
  • Martin Weber
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

  1. 1.

    Vollständigkeit und Transitivität sind die Rationalitätsanforderungen, die wir bei Entscheidungen bei Sicherheit und einem Ziel an die Präferenzordnung stellen wollen.

     
  2. 2.

    Transitive, vollsttändige Prtäferenzordnungen ktönnen durch Wertfunktionen abgebildet werden.

     
  3. 3.

    Es gibt metßbare und nicht metßbare Wertfunktionen. Die mefibaren Wertfunktionen lassen im Gegensatz zu nicht metßbaren Wertfunktionen Aussagen über die Sttärke der Prtäferenz zu.

     
  4. 4.

    Sie lernen drei Methoden zur Bestinunung der Wertfunktion kennen: die Direct-Rating-Meihode, die Methode gleicher Wertdiflferenzen und die Halbierungsmethode.

     
  5. 5.

    Konsistenzprtüfungen sind ein essentieller Bestandteil jeder Methode zur Bestinunung der Wertfunktion.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Franz Eisenführ
    • 1
  • Martin Weber
    • 2
  1. 1.Seminar für Allgemeine BetriebswirtschaftslehreUniversität zu KölnKölnDeutschland
  2. 2.Universität MannheimMannheimDeutschland

Personalised recommendations