Advertisement

Aktivitätsaufbau

  • D. Hellhammer

Zusammenfassung

Aktivitätsaufbau ist ein verhaltenstherapeutisches Verfahren, bei welchem ein Patient lernt, häufiger als bisher aktive Handlungen zu initiieren. Diese Methode kann therapiebegleitend eingesetzt werden, wenn eine Erhöhung des Aktivitätsniveaus erwünscht ist.

Scheduling Activities

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hoffmann N, Kaul S (1976) Verhaltenstheoretische Ansätze in der Depressionsforschung. In: Hoffmann N (Hrsg) Depressives Verhalten. Otto Müller, SalzburgGoogle Scholar
  2. 2.
    Hoffmann N, Schädrich W, Schiller U (1976) Diagnostik bei Depressiven. In: Hoffmann N (Hrsg) Depressives Verhalten. Otto Müller, SalzburgGoogle Scholar
  3. 3.
    Lewinsohn PM, Libet J (1972) Pleasant events, activity schedules, and depression. J Abnorm Psychol 79: 291–295PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • D. Hellhammer
    • 1
  1. 1.Abteilung für Klinische PsychologiePsychologisches Institut der UniversitätMünsterGermany

Personalised recommendations