Advertisement

Diagnostik und Intervention in der Klinischen Psychologie

  • Manfred Amelang
  • W. Zielinski
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Diagnostik im Bereich der Klinischen Psychologie hat nach Perrez (1985) die Aufgabe:
  • psychische Störungen qualitativ und quantitativ zu beschreiben,

  • sie zum Zwecke der Indikation bestimmten Klassen zuzuordnen,

  • ihre Entstehungsgeschichte bzw. die Bedingungen ihrer Performanz aufzuklären,

  • ihren weiteren Verlauf bzw. die therapeutische Erfolgswahrscheinlichkeit zu prognostizieren sowie

  • Informationen über den Behandlungserfolg oder für adaptive therapeutische Maßnahmen zu beschaffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Aktuelle Behandlungen des Themas Diagnostik und klinische Intervention bieten die Lehrbücher von Bastine (1992) und Perrez & Baumann (1990). Ein zusammenfassender Überblick über klinische Selbst- und Fremdbeurteilungsverfahren findet sich bei Stieglitz (1988). Die Diagnostik psychischer Störungen mit strukturierten und standardisierten Interviews wird von Wittchen et al. (1988) kritisch beleuchtet.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Manfred Amelang
    • 1
  • W. Zielinski
    • 2
  1. 1.Psychologisches InstitutUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.DossenheimDeutschland

Personalised recommendations