Zusammenfassung

Die Aussagekraft von empirisch ermittelten und errechneten Zahlen ebenso wie der Erkenntniswert von verbal formulierten Sätzen stehen und fallen mit der Methodik und Sorgfalt der Gewinnung von Daten, auf denen sie basieren. Der Zieldefinition, Planung und Durchführung unserer Untersuchung ist deshalb in den einleitenden Kapiteln wie im Gesamtzeitaufwand viel Platz eingeräumt worden. Die Besonderheiten der zu untersuchenden psychogenen Erkrankungen (s. 2.3.1) mußten wir berücksichtigen. Bei der Festsetzung des Diagnosespektrums unserer Zielgruppe schlossen wir deshalb die zahlenmäßig weniger bedeutsamen Psychosen ebenso aus wie die zahlreichen überwiegend somatisch bedingten Erkrankungen. Auch wurde die Fragestellung auf die für Psychotherapie relevante Altersgruppe begrenzt: Nicht zuletzt aus differentialdiagnostischen Gründen schlossen wir die kinder-bzw. jugendpsychiatrische Klientel aus und verzichteten wegen Überschneidungen mit somatischen Verschleißerscheinungen auf die Älteren.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • H. Schepank

There are no affiliations available

Personalised recommendations