Advertisement

Psychodrama pp 439-454 | Cite as

Psychodrama in der Erwachsenenbildung

  • E. Serafin

Zusammenfassung

Bei dem Versuch, einen Überblick über die Erwachsenenbildung zu gewinnen, ist man mit einer unbestimmten Anzahl von Erscheinungsformen und Praxisbezügen konfrontiert. Erwachsenenbil­dung meint zunächst diejenige Form von Bildung, deren Zielgruppe Erwachsene sind und grenzt sich damit ab von schulischer und außerschulischer Bil­dung, sofern diese sich an Kinder und Jugendliche richtet. Landläufig wird auch die universitäre Bil­dung nicht originär zur Erwachsenenbildung ge­rechnet, obwohl hier auch Erwachsene die Ziel­gruppe darstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bleckwedel, J. (1990). Zeiträume — zwischen Träumen und Realität. Psychodra ma, 4 (1), 113–129.Google Scholar
  2. Buer, F. (1992).Psychodramatische Beratung im pädagogischen Kontext. Psychodrama, 5 (1), 63–78.Google Scholar
  3. Gagel, W. (1995). Geschichte der politischen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland 1945–1989. Opladen: Leske & Bu-drich.Google Scholar
  4. Gieseke, W. (2000a). Bildungsmanagement und Programmplanung. Vom Leiten, Planen und gestalten. DVVmagazin Volkshochschule, 7 (3), 27–28.Google Scholar
  5. Gieseke, W. (2000b). Programmplanung und Bildungsmanagement. Hessische Blätter für Volksbildung, 50 (6), 242–252.Google Scholar
  6. Meyer, T. (1993). Politische Weiterbildung für eine Gesellschaft im Wandel. Außerschulische Bildung, 24 (3), 271–276.Google Scholar
  7. Moreno, J. (1989). Psychodrama und Soziometrie. Köln: Edition Humanistische Psychologie.Google Scholar
  8. Seeger, U. (1993). Der soziogenetische Prozeß klinischer Psy-chodramatherapie. Psychodrama, 65–37.Google Scholar
  9. Schulz von Thun, F. (1981). Miteinander Reden 1. Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  10. Wiese, L. von (1967). Vorwort. In J.L. Moreno, Grundlagen der Soziometrie (2. Aufl., V-Il). Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • E. Serafin

There are no affiliations available

Personalised recommendations