Advertisement

Methoden der Psychiatrie

  • W. Schulte
  • R. Tölle

Zusammenfassung

Wie jede Wissenschaft, so muß sich auch die Psychiatrie über ihre Methoden, mit Hilfe derer sie sich ihrem Forschungsgegenstand nähert und Erkenntnisse gewinnt, Rechenschaft ablegen. Die Methoden der Psychiatrie sind vielfältig und zum Teil ihrem Wesen nach unterschiedlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Ploog, D.: Verhaltensforschung und Psychiatrie. In: Psychiatrie der Gegenwart. Bd. I/1 B. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1964, S. 291.Google Scholar
  2. Angermeier, W. F.: Kontrolle des Verhaltens. 2. Aufl. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1976CrossRefGoogle Scholar
  3. Brengelmann,J. C.: Bedingte Reaktionen, Lerntheorien und Psychiatrie. In: Psychiatrie der Gegenwart. B. I/1 A. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1967, S. 1039.Google Scholar
  4. Hilgard, E., Bower, G.H.: Theorien des Lernens, 2 Bände. Stuttgart: Klett 2.Aufl. 1973.Google Scholar
  5. Jung, R.: Neurophysiologie und Psychiatrie. In: Psychiatrie der Gegenwart. Bd. I/1 A. BerlinGöttingen-Heidelberg: Springer 1967, S. 325.Google Scholar
  6. Becker, P. E.: Humangenetik: Ein kurzes Handbuch in 4 Bänden. Stuttgart: Thieme 1969–1972.Google Scholar
  7. Strömgren, E.: Psychiatrische Genetik. In: Psychiatrie der Gegenwart. Bd. I/1 A. BerlinGöttingen-Heidelberg: Springer 1967, S. 1.Google Scholar
  8. Conrad, K.: Konstitution. In: Psychiatrie der Gegenwart. Bd. I/1 A. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1967, S. 70.Google Scholar
  9. Kretschmer, E.: Körperbau und Charakter. 25. Aufl. Hrsg.: W. Kretschmer. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1967.Google Scholar
  10. Campbell, R. C.: Statistische Methoden für Biologie und Medizin. Übersetzt von P. Ihm. Stuttgart: Thieme 1971.Google Scholar
  11. Martini, P., Oberhofer, G., Welte, E.: Methodenlehre der therapeutisch-klinischen Forschung. 4. Aufl. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1968.Google Scholar
  12. Mitfenecker, E.: Planung und statistische Auswertung von Experimenten. Eine Einführung für Psychologen, Biologen und Mediziner. B. Aufl. Wien: Deuticke 1971.Google Scholar
  13. Sachs, L.: Angewandte Statistik griffbereit. Planung und Auswertung - Methoden und Modelle. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1974.Google Scholar
  14. Psychiatrie der Gegenwart. Bände I/1 A und I/1 B. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1967 und 1964.Google Scholar
  15. Helmchen, H., Hippius, H.: Entwicklungstendenzen biologischer Psychiatrie. Stuttgart: Thieme 1975.Google Scholar
  16. Mendels, J.: Biological Psychiatry. New York: Wiley 1972.Google Scholar
  17. Peters, G.: Klinische Neuropathologie. 2. Aufl. Stuttgart: Thieme 1970.Google Scholar
  18. Progress in Brain Research. (17 Vol.) Edit. by W. Bargmann et al. Amsterdam-London-New York: Elsevier 1963–1970.Google Scholar
  19. Binder, H.: Die menschliche Person. 2. Aufl. Bern-Stuttgart: Huber 1974.Google Scholar
  20. Binswanger, L.: Der Mensch in der Psychiatrie. Pfullingen: Neske 1957.Google Scholar
  21. Condreau, G.: Daseinsanalytische Psychotherapie. Bern-Stuttgart: Huber 1963.Google Scholar
  22. Kuhn, R.: Daseinsanalyse und Psychiatrie. In: Psychiatrie der Gegenwart. Bd. I/2. BerlinHeidelberg-New York: Springer 1963, S. 853.Google Scholar
  23. Zurt, J.: Auf dem Wege zu einer anthropologischen Psychiatrie. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1963.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • W. Schulte
    • 1
  • R. Tölle
    • 2
  1. 1.Universitäts-Nervenklinik TübingenDeutschland
  2. 2.Psychiatrischen und NervenklinikWestfälischen Wilhelms-Universität MünsterDeutschland

Personalised recommendations