Advertisement

Projektmanagement

  • Jörg Becker
  • Wilhelm Berning
  • Dieter Kahn

Zusammenfassung

Eingehende Überlegungen über das Management jedes geplanten Projekts sind die Basis für eine erfolgreiche Durchführung. Dieses gilt insbesondere für Modellierungsprojekte, denn hier kommt zu der klassischen Aufgabe der Projektkoordination zusätzlich die Erarbeitung und Festlegung von methodischen Vorgaben hinzu. Allgemein stellen Projekte zeitlich befristete, komplexe und i. d. R. interdisziplinäre Aufgaben dar.20 Zur erfolgreichen Durchführung von Projekten müssen die einzelnen Teilaufgaben und der Personen- bzw. Ressourceneinsatz organisiert, geplant, gesteuert und kontrolliert werden. Diese Funktionen nimmt das Projektmanagement wahr.21

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 20.
    Vgl. Schulte-Zurhausen (2002), S. 381.Google Scholar
  2. 21.
    Vgl. Krüger (1994a), S. 374.Google Scholar
  3. 22.
    Eine ausführlichere Diskussion der unterschiedlichen Zwecke der Prozessmodellierung findet sich in Kapitel 3.2.Google Scholar
  4. 23.
    Vgl. auch Kapitel 6.2.1.Google Scholar
  5. 24.
    Zu weiteren Aufgaben des Prozessverantwortlichen vgl. Kapitel 9.4.1.Google Scholar
  6. 25.
    Vgl. Kapitel 4.Google Scholar
  7. 26.
    Vgl. dazu die „Syndrome“ aus Kapitel 2.5.Google Scholar
  8. 27.
    Unter Sekundärorganisation wird die für das Projekt geschaffene Organisationsstruktur verstanden. Im Gegensatz dazu wird die Organisation der Unternehmung als Primärorganisation bezeichnet.Google Scholar
  9. 28.
    Zu den Prozessverantwortlichen vgl. ausführlich Kapitel 9.4.1.Google Scholar
  10. 29.
    Vgl. Kapitel 4.7.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Jörg Becker
  • Wilhelm Berning
  • Dieter Kahn

There are no affiliations available

Personalised recommendations