Advertisement

Das Integrierte Managementsystem bei der T-Systems International GmbH / T-Systems Computer Service Management GmbH

  • Martin Niemöckl
  • Jürgen Pillasch
  • Christian Probst

Zusammenfassung

Die T-Systems International GmbH ist Europas zweitgrößtes Systemhaus für Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation (TK). Die neue Division im Konzern der Deutsche Telekom bietet Großkunden in über 20 Ländern aus einer Hand klassische IT- und TK-Leistungen sowie integrierte Lösungen aus dem Konvergenzbereich beider Märkte. Das Unternehmen bündelt das Know-how von 37.000 Mitarbeitern und steht für Umsätze von rund elf Milliarden Euro. T-Systems fasst das Joint Venture debis Systemhaus, die Unternehmensberatung Diebold und verschiedene Tochtergesellschaften und Einheiten der Deutschen Telekom (darunter De-TeSystem, DeTeCSM, T-Nova, DETECON, Multimedia Systemhaus Dresden) zusammen. Damit bündelt das Systemhaus erstmals weltweit gleichermaßen das Know-how aus Telekommunikation und Informationstechnologie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 487.
    In alphabetischer Reihenfolge.Google Scholar
  2. 488.
    EFQM — European Foundation for Quality Management. Vgl. www.efqm.org.
  3. 489.
    Als Kernprozess werden bei T-Systems / DeTeCSM im Gegensatz zu der üblichen Verwendung in diesem Buch (vgl. Kapitel 2) sowohl die Leistungsprozesse als auch die sie unterstützenden Supportprozesse bezeichnet.Google Scholar
  4. 490.
    Vgl. Kapitel 4.Google Scholar
  5. 491.
    Der Begriff des Prozesspaten wurde formal erst später eingeführt. Zunächst war jedem Prozess nur informal ein bestimmter PMC-Mitarbeiter als Betreuer zugeordnet.Google Scholar
  6. 492.
    Bei der Deutschen Telekom AG wird das ARIS Toolset der IDS Scheer AG verwendet.Google Scholar
  7. 493.
    Ab ARIS Version 5.0 lassen sich die Texte im Intranet in selbst aufblendenden Kontextfenstern teilweise sehr komfortabel anzeigen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Martin Niemöckl
  • Jürgen Pillasch
  • Christian Probst

There are no affiliations available

Personalised recommendations