Programmierte Untersuchung: Einführung in die Benutzung des Untersuchungsblocks

  • Herbert Frisch

Zusammenfassung

Nach der programmierten Anamnese werden alle Wirbelsäulenabschnitte und Extremitätengelenke nach dem gleichen Schema (Untersuchungsblock) untersucht durch:
  1. 1)

    Inspektion

     
  2. 2)

    Aktive und passive Bewegungen

     
  3. 3)

    Palpation in Ruhe und Bewegung

     
  4. 4)

    Translatorische Gelenktests

     
  5. 5)

    Muskeltests gegen Widerstand (falls erforderlich auch Verkürzungstests)

     

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Herbert Frisch
    • 1
  1. 1.Duisburg 14Deutschland

Personalised recommendations